DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 21 19:00

Beitrag von Kveite » 21. Mär 2014, 19:00

Hallo, nachdem ich ja schon mal angedeutet hatte, mir ein familientaugliches Zelt für KFO und Co zu kaufen, würde ich mich noch über ein paar Tips freuen.
Bislang hatte ich mich auf ein Wolflake 5 eingeschossen, weil, ja weil es cool ausschaut.
Ich kann mir schon vorstellen, das es das eine oder andere Jahr schicken Urlaub ermöglicht, nur ist die Frage, ob man sich den Stress antut, und so ein Zelt auch für ein längeres Wochenende nimmt?
Obelink hab ich auch schon rauf und runter gelesen, aber irgendwie nichts passendes gefunden.

Gibt es Zelte die relativ schnell aufgebaut werden können, damit man damit auch mal für ein verlängertes WE losfährt, und Platz genug für den Sommerurlaub haben, oder ist so eine Vorstellung illusorisch?

Wir sind halt zu viert, Kinder 4 und 8.

Das hier finde ich auch noch recht schick:

http://www.youtube.com/watch?v=WkET09scPes
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Fisherman
Beiträge: 2245
Registriert: 26. Jan 2013, 12:47
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: D-40764 Langenfeld

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 21 21:44

Beitrag von Fisherman » 21. Mär 2014, 21:44

Was ist denn mit so etwas

Da könntest Du das Kajak oben drauf machen. ist natürlich Geschwindigkeitsdrosselnd :wink:
Gruß Lothar

Benutzeravatar
Stoltenberg
Beiträge: 261
Registriert: 9. Okt 2011, 15:48
Mein Kayak: Hobie Mirage SPORT
Wohnort: Peine-Stederdorf
Alter: 37

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 21 22:01

Beitrag von Stoltenberg » 21. Mär 2014, 22:01

ich kann dir das Outwell nur empfehlen,
ich habe fast das selbe wie in dem Video.
Aufbau zu zweit wenn man weiß wie es geht ca. 20-30 min

ich werde So. mal ein Paar Fotos hier hochladen.
Tretbootfahrer aus Leidenschaft

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 21 22:37

Beitrag von Kveite » 21. Mär 2014, 22:37

Das wäre toll, ich habe mir auch die Videos mit den klappfixis angeschaut,rappzapp sind da zehn Riesen weg, dass ist mir zu teuer. Ein paar Bilder von Deinem Zelt wären nett ;).
Ich denke da riskiere ich lieber einen Tausender für so ein schickes outwell
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 233
Registriert: 15. Okt 2011, 12:28
Mein Kayak: Thresher 140
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Bergkamen
Alter: 49

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 22 07:19

Beitrag von Oliver » 22. Mär 2014, 07:19

Morgen Kveite,

wir haben uns "damals" unser Zelt bei http://www.sport-schroeer.de/index.php? ... tion&mp=13, bei der Zeltausstellung (scroll runter) gekauft. Ist natürlich von dem Termin her recht eng für die KFO. Der Vorteil ist, dass eine Menge Zelte aufgebaut begutachtet werden können. Die Zelte können bei Bedarf reserviert und nach der Ausstellung gekauft und selbst abgebaut werden. Was sich natürlich positiv auf den Preis auswirkt (so war es "damals" bei uns).

Zu Deiner Frage zu den Aufbauzeiten, ist es wie im wahren Leben, Übung macht den Meister (was für ein kluger Spruch am frühen Morgen :zwink: ). Ich denke, mit einem Tunnelzelt kannst Du nichts verkehrt machen.
Gruß

Oliver

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11334
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 22 07:42

Beitrag von vatas-sohn » 22. Mär 2014, 07:42

Also was die Zeltanhänger anbelangt: Ich hatte mal solch` ein Teil- von Holtcamper. Genial hoch zehn! Und man kann die Dinger für ziemlich geringes Geld ergattern, wenn man etwas sucht und Zeit hat....
Aber auch andere Zelte taugen gut was! Vor Ewigkeiten war ich mit Zelten von Bo Hilleberg unterwegs. Danach hatten wir eins von Tatonka. Mit den Tunnelzelten hatte ich jedoch schlechte Erfahrungen gesammelt, da die nicht gerade eben gut mit Wind umgehen können. Da sind die Dom-Formen besser. Wichtig ist u.A., daß sich die Zeltstreben kreuzen- je öfter desto stabiler ist ein Zelt. Und dann sollte man natürlich auf den Stoff (zweilagig - also Innen-und Außenzelt sollte eh sein!) und die Reißverschlüsse achten. :daumen:

Und wie immer: Wer billig kauft, der kauft ein zweites Mal, nachdem ihm vorher (siehe KFO 2012) das Zelt über`n Kopf weggeflogen ist.... :muah:
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 22 08:43

Beitrag von Kveite » 22. Mär 2014, 08:43

Hmmmmmmmmmmmm

Für drei bis vier Riesen gibt es schon passable Gebrauchtanhänger. Das ginge auch noch. In einigen sind WC und Küchenzeile schon dabei, dass ist auch cool.
So ein Ding müsste man sich aber erst einmal Mieten, um zu Schauen, ob es meinen Mädels Spaß macht. Sommerurlaub 2014 und 2015 sind aber schon gebucht.....
Abgesehen davon habe ich ja schon einen recht großen Anhänger, der müsste dann erst wech.....

Meiner Frau gefallen natürlich die Klappfixe besser.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Fisherman
Beiträge: 2245
Registriert: 26. Jan 2013, 12:47
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: D-40764 Langenfeld

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 22 09:56

Beitrag von Fisherman » 22. Mär 2014, 09:56

Kveite hat geschrieben:?.............
Meiner Frau gefallen natürlich die Klappfixe besser.
Das ist Alles was zählt .... :zwink: :cap:
Gruß Lothar

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 22 10:39

Beitrag von Kveite » 22. Mär 2014, 10:39

Ggf sind aber einfach zu teuer. Ein neues Zelt zum Antesten wird erst einmal reichen....
Komischerweise ist Outwell bei Obelink ein Nischenprodukt, ich werde dann die nächsten Wochen mal bei terracamp vorbeischauen. Der Laden ist bei Münster, und vielleicht der Einzige Shop wo es die Zelte vorrätig gibt.

NAchtrag:
Oliver hat geschrieben:Morgen Kveite,

wir haben uns "damals" unser Zelt bei http://www.sport-schroeer.de/index.php? ... tion&mp=13, bei der Zeltausstellung (scroll runter) gekauft. Ist natürlich von dem Termin her recht eng für die KFO. Der Vorteil ist, dass eine Menge Zelte aufgebaut begutachtet werden können. Die Zelte können bei Bedarf reserviert und nach der Ausstellung gekauft und selbst abgebaut werden. Was sich natürlich positiv auf den Preis auswirkt (so war es "damals" bei uns).

Zu Deiner Frage zu den Aufbauzeiten, ist es wie im wahren Leben, Übung macht den Meister (was für ein kluger Spruch am frühen Morgen :zwink: ). Ich denke, mit einem Tunnelzelt kannst Du nichts verkehrt machen.
Ich hab mal geschaut, das ist mir ehrlich gesagt zu risky, bis in den Mai rein zu warten ;D.

Habe mit den Leuten von terracamp telefoniert, die bauen jetzt wohl so langsam alle Zeltchen auf.
ATM habe ich folgende Zelte auf dem Kieker:

Wolflake 5 2012
Wolflake 5 2014
Maui Reef 2013
Hilo Reef 2013
Bearlake 4 2014

Irgendwie kommen die Outwell Teile im Internet ganz gut weg was die Qualität angeht.
Wind mag bei den Tunnelzelten gegenüber den Kuppel- oder Geodätzelten ein Problem darstellen, aber offiziell sind die orangenen Zelte bis WS9 und die grünen bis WS10 angegeben.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Stoltenberg
Beiträge: 261
Registriert: 9. Okt 2011, 15:48
Mein Kayak: Hobie Mirage SPORT
Wohnort: Peine-Stederdorf
Alter: 37

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 23 14:38

Beitrag von Stoltenberg » 23. Mär 2014, 14:38

hier mal ein Foto von meinem Zelt

Bild

Die Teile sind super durchdacht und echt robust,
wie schon gesagt kann ich dir die Outwell nur empfehlen,
Tretbootfahrer aus Leidenschaft

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 23 17:40

Beitrag von Kveite » 23. Mär 2014, 17:40

Jau das schaut doch schon mal schnieke aus...
Nächstes WE hat meine Große leider Prüfung, also werde ich mal gucken, ob ich mich einen Tag in der Woche loseisen kann, und nach Münster fahre.

Welches Modell ist das? Den Farbton sieht man bei Outwell mal gar nicht auf der Homepage.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Stoltenberg
Beiträge: 261
Registriert: 9. Okt 2011, 15:48
Mein Kayak: Hobie Mirage SPORT
Wohnort: Peine-Stederdorf
Alter: 37

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 23 20:17

Beitrag von Stoltenberg » 23. Mär 2014, 20:17

das müsste das hier sein
habe es 2010 auf der ABF Messe in Hannover gekauft


http://www.campz.de/camping/zelt-vorzel ... 41867.html
Tretbootfahrer aus Leidenschaft

Benutzeravatar
petripohl
Beiträge: 537
Registriert: 5. Jan 2012, 21:14
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Hamburg
Alter: 47

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 23 22:16

Beitrag von petripohl » 23. Mär 2014, 22:16

Hänge mich hier mal ganz dreist mit rein...
Suche auch noch nach nem passenden Zelt allerdings nach nem Vorzelt für meinen VW Bus.
Nachdem mein alter Kombi letztes Jahr nach dem KFO nur noch mit Tannenbaumbeleuchtung auf dem Ammaturenbrett nach Hamburg fuhr gabs nun nen Bus. Bei meiner recherche bin ich auch immer wieder bei Outwell hängen geblieben. Konkret das Country Road. Alternativ habe ich noch das Pegasus 3 von DTW im Blick. Hat diesbezüglich evtl. auch noch jemand Empfehlungen?
Danke für die Info....und Sorry fürs mit reinhängen.
Gruß Malte
Gruß aus Hamburg
Malte

Auf der Ostsee mit meinem mangofarbenden Treteimer :)

Team Nixfänger

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 24 07:01

Beitrag von Kveite » 24. Mär 2014, 07:01

Ist doch okay, genau dafür habsch den Fred doch aufgemacht, ich dachte mir, das ich nicht der Einzige bin, der noch was adequates braucht.
Wenn es Dir nicht zu weit ist, schau mal bei terracamp.de rein. Die haben ein fettes Angebot im Webshop.

http://www.terracamp.de/index-neu.php?s ... usvorzelte

Was ich beim Outwell Teil cool finde, ist wie die das Zelt an den Bus basteln, sieht man hier im Vid

http://www.youtube.com/watch?v=xpPGcrqubbg
Gruß Ralf

Benutzeravatar
DJSchossi
Beiträge: 932
Registriert: 13. Okt 2011, 15:59
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback S.U.V.
Wohnort: Lübeck

Re: DAS ZELT alter Wein in neuen Schläuchen

Mär 2014 24 08:27

Beitrag von DJSchossi » 24. Mär 2014, 08:27

Guck dir mal die Easycamp Zelte an. Wir haben das Boston 500 für Festivals immer mit und das seit längerer Zeit und es hat allem getrotzt Sturm, Regen, Schlamm. Einfach genial auch das man stehhöhe hat. Das Zelt ist durch Vorraum erweiterbar. Du kannst das Zelt aber natürlich auch kleiner oder größer kaufen aber ich finde Preis/Leistung bei diesem Herrsteller echt genial.
Hobie Mirage Outback S.U.V.
Lowrance Elite 4

Gruß
Christoph

Antworten