Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Die Kayakmodelle der User !
Antworten
Nombre
Beiträge: 102
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 30

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 05 13:24

Beitrag von Nombre » 5. Jul 2018, 13:24

So,

nachdem mein grünes Tarpon gegangen ist und hoffentlich einen neuen glücklichen Besitzer hat, hab ich prompt meine neue Bestellung aufgegeben.

Diesmal nagelneu, ohne viel nachzudenken, fiel mir die Entscheidung nicht schwer. Auch angefixt durch die ganzen Treter am Walchensee und die ganzen Features die dieses Kajak und der Hersteller bietet. Manche können am Betreff schon erahnen um was es sich handelt.

Heute hab ich die Versandbestätigung bekommen:
Bild

Auch wenns etwas länger gedauert hat als erwartet und es leider kein Ivery Dune mehr gegeben hat, hab ich mich halt fürs CAMO entschieden.

Es sollte morgen da sein, da es ein über Nacht Transport ist. Ich freu mich dann morgen aufs auspacken (HOFFENTLICH!!) :cap:

Andere Anbauteile sind schon bestellt u.a. Anchor Trollie, H-Rail, Rutenhalter und fürs Totalscan eine Halterung. :cap:

Der Preis war im übrigen unschlagbar günstig... Aus meiner Sicht!

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 05 14:02

Beitrag von vatas-sohn » 5. Jul 2018, 14:02

Klasse! :daumen: Ich freu` mich für Dich! Du wirst es sicher nicht bereuen, auch wenn es erstmal doch "ein wenig" mehr gekostet hat. Allzeit gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter den Flossen! :cap:
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
Mannimania
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jan 2017, 12:58
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 08 03:35

Beitrag von Mannimania » 8. Jul 2018, 03:35

Ja, er ist glücklich mit dem grünen Tarpon :zwink: . Ein schönes Kajak hast du dir da ausgesucht. Viel Spaß damit.
Grüße
Ich stehe gerne früh auf, bis auf morgens. :muah:

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8358
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 38

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 11 07:23

Beitrag von asphaltsau1 » 11. Jul 2018, 07:23

Glückwunsch!
Dann immer ne Hand breit Wasser unter den Flossen! :cap:
Mannimania hat geschrieben:
8. Jul 2018, 03:35
Ja, er ist glücklich mit dem grünen Tarpon .
Ist ja auch ein tolles Kajak mit einer hammergeilen Farbe!!!! :daumen:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

DaK79
Beiträge: 14
Registriert: 14. Jul 2018, 17:44
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2018
Kayak-Pate: Nein

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 17 12:35

Beitrag von DaK79 » 17. Jul 2018, 12:35

Hey,
Ist dein Outback schon angekommen? Was für Rutenhalter hast du bestellt.
Mein Outback wartet noch auf Wasser. So ganz geheuer ist mir die Nordsee für eine Erstwässerung nicht :)
Is alles immer viel Arbeit nich :hat:

Nombre
Beiträge: 102
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 30

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 00:06

Beitrag von Nombre » 19. Jul 2018, 00:06

Servus,

ich warte noch auf meine Rutenhalter. Catawest lässt sich da wohl viel Zeit. (leider).

Entweder schraub ich ne H-Rail dran und hol mir vermutlich Railblaza Rutenhalter... Vorteil H-Rail und super Flexibel. Beim Transport am Dach muss man halt schauen wo die H-Rail langläuft. Dafür teurer.

Aber momentan tendiere ich eher zu den Original Hobie Rutenhalter mit den Zurrgurten die man in den vorhandenen Löchern einfach steckt.
Vorteil: Man hat das ende der Rute nicht an Board und stört auch nicht. Super stabil sollen sie auch sein und für meine Zwecke ausreichend. Viel bohren und tüfteln muss man auch nicht.

Auf Youtube sieht man beide Systeme. Na wenn endlich meine Lieferung von Catawest kommt entscheide ich.

Alternativ kann man natürlich auch noch RAM, Scotty verbauen etc. Das ist halt alles Geschmackssache.

Glaub mir die Ostsee oder Nordsee sind perfekt. Nur keine Angst, das Ding ist so kippstabil das ich darin auch im stehen pinkel. (Gut ich war am See unterwegs wo es ruhig war). Aber selbst bei Wind und leichten Wellengang konnte ich im stehen angeln.

Sorry, dass ich noch keine weiteren Bilder gepostet habe, aber letztes WE war ich damit schon unterwegs ein bisschen schleppen ohne Echo (fehlt auch noch die Halterung fürs Totalscan) und es war einfach nur Affengeil. Der Antrieb und Sitz ein Traum. Die Lenkung perfekt. Im stehen werfen und Spinnfischen. Die vordere Luke super erreichbar wenn man was braucht. Die große Kühlbox hinten hat genügend Platz. Das Hobie ist wirklich der Maybach unter den Kajaks finde ich (und UWE123 im übrigen auch. ;-)

Einziger Nachtteil ist, dass es etwas schwerer als mein Altes ist. Aber das Gewicht ist trotzdem noch verkraftbar aufs Auto zu laden.

Ich bin wirklich endlos zufrieden und könnte mir grad kein besseres vorstellen. Außer natürlich Proangler. Aber dafür fehlt mir wirklich der Platz momentan.

Benutzeravatar
uwe123
Beiträge: 1674
Registriert: 3. Mai 2014, 16:53
Mein Kayak: PA 14
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berverly Hills von Niederbayern
Alter: 54

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 02:23

Beitrag von uwe123 » 19. Jul 2018, 02:23

Na dann hoffen wir mal auf eine baldige gemeinsame Ausfahrt entweder am Walchen- oder Tegernsee.
Ich war letzte Woche an beiden Seen unterwegs. Am Vormittag aufn Walchensee und dann am Nachmittag aufn Tegernsee.
Liegt bei mir alles aufn Weg und beide Seen bringen eigentlich immer Fisch

MFG
uwe123

P. S.: Ich würde trotz bohren zur H-Rail tendieren, weil man da einfach dann ohne bohren mehr ranbauen kann.
Wennst das Kayak Kielunten transportierst, wie auch die meisten PA-Fahrer, ist das gar kein Problem. Schau den Manuel an der hat das PA auf einem Outback :zwink:
Ich versuch die Renken ein bißchen zu ärgern

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 03:57

Beitrag von vatas-sohn » 19. Jul 2018, 03:57

Nombre hat geschrieben:
19. Jul 2018, 00:06
...Catawest lässt sich da wohl viel Zeit. (leider)....Na wenn endlich meine Lieferung von Catawest kommt entscheide ich....
Na da hätte ich doch längst schon mal angerufen! :cap:
uwe123 hat geschrieben:
19. Jul 2018, 02:23
....P. S.: Ich würde trotz bohren zur H-Rail tendieren, weil man da einfach dann ohne bohren mehr ranbauen kann...
Meine Meinung: Bleib bei Deiner Entscheidung! Die meisten Boote sind so zugepflastert, daß deren Kapitäne nach einem unfreiwilligen Bad kaummehr ins Boot zurückkommen! Obendrein ändern sich Ansichten und/oder Bedürfnisse mit der Zeit und auch von daher bist Du mit einem unverbastelten Boot besser dran. Ich habe meine Scotty-Version nie bereut und würde es immer wieder tun. Dem ging allerdings eine paar Jahre andauernde "Erprobung" voraus.
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Nombre
Beiträge: 102
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 30

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 04:06

Beitrag von Nombre » 19. Jul 2018, 04:06

@vatas-sohn :Angerufen hab ich schon, nicht auf Lager wurde bestellt. Dauert halt 1-2 Wochen. Haja...

@uwe123 : Sehr sehr gerne! Wie gesagt, ich warte noch auf die Totalscan Halterung und Rutenhalter. Bin aber zuversichtlich, dass es heuer noch klappen soll.

Und dann gerne mal an Tegernsee!!!

VERDAMMT, da war noch was. Ich brauch eine Renkenrute und Rolle :cap:

Benutzeravatar
uwe123
Beiträge: 1674
Registriert: 3. Mai 2014, 16:53
Mein Kayak: PA 14
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berverly Hills von Niederbayern
Alter: 54

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 09:16

Beitrag von uwe123 » 19. Jul 2018, 09:16

Nombre hat geschrieben:
19. Jul 2018, 04:06
VERDAMMT, da war noch was. Ich brauch eine Renkenrute und Rolle :cap:
Da hab ich zur Not was für dich

MFG
uwe123
Ich versuch die Renken ein bißchen zu ärgern

DaK79
Beiträge: 14
Registriert: 14. Jul 2018, 17:44
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2018
Kayak-Pate: Nein

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 12:31

Beitrag von DaK79 » 19. Jul 2018, 12:31

Hey, vielen Dank für die wahnsinnig ausgiebige Antwort 👍🏻. Hier drückt der Wind volles Brett an den Strand. Da bin ich doch lieber etwas vorsichtiger :zwink:

Hallo Ron,
was hast du für eine Scottyversion montiert?

Viele Grüße aus DK,
Daniel
Is alles immer viel Arbeit nich :hat:

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 13:27

Beitrag von vatas-sohn » 19. Jul 2018, 13:27

Ich habe die Scotty No. 444 direkt vor den Hobie Rutenrohren eingebaut. Darin stecken die etwas verlängerten Rutenhalter von Berkley, denen ich einen Scotty Fuß verpasst habe. Durch die Verlängerung sind meine Beine darunter frei und ich kann treten auch wenn die Ruten draußen sind. :daumen:
DSC_0007.JPG
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Nombre
Beiträge: 102
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 30

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 14:08

Beitrag von Nombre » 19. Jul 2018, 14:08

Nehm ich dann zur Not gerne an :cap:

I meld mi wenn ois fürs yakerl do is :fish:
uwe123 hat geschrieben:
19. Jul 2018, 09:16
Nombre hat geschrieben:
19. Jul 2018, 04:06
VERDAMMT, da war noch was. Ich brauch eine Renkenrute und Rolle :cap:
Da hab ich zur Not was für dich

MFG
uwe123

DaK79
Beiträge: 14
Registriert: 14. Jul 2018, 17:44
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2018
Kayak-Pate: Nein

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 19 15:01

Beitrag von DaK79 » 19. Jul 2018, 15:01

Hey Ron, klasse Lösung :daumen: vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann man die Halter vom Jörg irgendwo kaufen? Den scheinen einfach nur eingesteckt zu sein.
Oh man, gleite hier grad vom eigentlichen Thema ab... sorry :wink:
Is alles immer viel Arbeit nich :hat:

Nombre
Beiträge: 102
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 30

Was neues ist unterwegs.... H....e O....k

Jul 2018 26 18:24

Beitrag von Nombre » 26. Jul 2018, 18:24

Nach 5 Wochen warten auf meiner Bestellung von Catawest kam am Montag ein Paket (angekündigt per Mail). Freudig machte ich es auf und war enttäuscht, dass nur ein Bruchteil von meiner Bestellung drin war. Zumal ich vorher auch angerufen habe und die Frau am Telefon meinte es sei alles drin! Auf Rückfragen per Tel. keine Auskunft über weiteren Status etc.
Verärgert hab ich es zurück geschickt und alles andere bei denen storniert.

Dementsprechend bei Sportmohr und Yak-Dealer meine Teile bestellt und nach 1 Tag (!!!) war heute alles da. Selbst Dieter Mohr hat nach 20 min mich angerufen, dass er es heute noch rausschickt und ich doch bitte -2% bezahlen soll wg. Vorkasse. Super! Ich mag den Sportmohr :cap:

Echolot totalscan hängt dran und ist verkabelt. Scotty Halterung installiert, Echo somit bereit.

Außerdem wurden es dann doch erstmal die Hobie Rutenhalter. Die machen einen super Eindruck und halten bombenfest.

Jetzt geht's dann wirklich mal bald raus, sofern es mal meine Wochenenden zulassen.

Antworten

Zurück zu „ForenKayaks“