Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Die Kayakmodelle der User !
Antworten
Benutzeravatar
Gumpimax
Beiträge: 24
Registriert: 11. Aug 2018, 07:39
Mein Kayak: Riot Mako 12 Angler Dragon Drive
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Oberösterreich
Alter: 25

Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Aug 2018 13 06:26

Beitrag von Gumpimax » 13. Aug 2018, 06:26

Hi zusammen !

Ich wollte hier mit euch meine neueste Errungenschaft teilen.
und zwar habe ich mir das Mako 12 Angler Dragon Drive von der Marke Riot zugelegt.

Ein sehr preiswertes jedoch qualitativ (meiner Meinung nach) sehr hochwertes ANGELkajak.
Ich habs mir in Camouflage zuglegt (einfach weils geil aussieht :zwink: ).
Mit 31 kg ohne Antrieb ist das alleinige Laden auf Autodach kein Problem.

Das Kajak kommt in der "Angler" Version mit einer gewissen Grundaustattung. (4 vergossene Rutenhalter und 1 "mobiler" Rutehalter).
Der mobile Rutenhalter kann sehr einfach auf der umlaufenden U-Schiene montiert werden. Genauso wie der Transducer Arm für den Echogeber und die Echolothalterung selbst. Auf auch eine Ankerbefestigung wurde gedacht.

Einziges Manko sind meiner Meinung nach ein bisschen die Staufächer. es sind zwarmehrere vorhanden jedoch sind diese relativ klein ausgefallen im Vergleich zu einem Hobie Angler Pro oder so.
aber irgendwie muss halt auch der Untershcied liegen zwischen einem 4000€ Kajak und einem was die Hälfte kostet.

Ich war bei der Jungfernfahrt am Anfang mal relativ überfordert das es sehr ungewohnt war aus Bootsfischer auf einem Kajak zu sitzen.
(Ich war an der Donau). Jedoch nach ca 20 Minuten hatte ich nicht mal mehr Probleme wenn ein Passagierschiff vorbeikam (Ich rede hier von STEHEND am Kajak) da ich nicht gerne im sitzen fische. Wellen mit ca 40cm konnten ich mit ein bisschen Gleichgewicht locker im stehen schlucken (gerade zur Welle als auch wuer zur Welle) kein Problem
Beim sitzen kann glaub ich seeeehr viel passieren bis man mal runterfällt.!!! da denk ich mir gar nichts.

Zum Antrieb: mit dem Paddel kurz raus aus dem flachen Wasser (Antrieb braucht ca 50 cm Wasser drunter) und rein mit dem Antrieb, welcher in 1-2 Minuten montiert ist.
Man sitzt sehr gemütlich im Sessel, hat die Hände frei und tretet wie auf einem Fahrrad. Ich war überrascht wie zügig man unterwegs ist! Das Laufgeräusch ist dann aber doch deutlich hörbar wobei ich der Meinung bin,dass man hauptsächlich wie Wasserverwirbelungen unter dem Kajak wahrnimmt.
Sehr guter Antrieb!! : stabiler AluminienProfil Rahmen und sehr gut verbaut.

Alles in Allem seeeehr geil ! Am Mittwoch geht rauf auf den Moldau Stausee in CZ und da werde ich mal den ersten Fischerausflug damit starten.

Bei Fragen zum Kajak, bitte einfach melden. Da diese Kajak noch relativ jung am Markt ist finden man leider sehr wenig im Internet (noch)

Petri Heil und lg
Max
Dateianhänge
Mako_12_Angler_Dragon_Drive_propellerantrieb_angelkajak_anglerkajak_tretantrieb_-sit_on_top_kajak_camo-5.jpg
Mako_12_Angler_Dragon_Drive_propellerantrieb_angelkajak_anglerkajak_tretantrieb_-sit_on_top_kajak_camo-4.jpg
:dorschsmile:

Benutzeravatar
gobio
Moderator
Beiträge: 5802
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 38

Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Aug 2018 13 12:01

Beitrag von gobio » 13. Aug 2018, 12:01

Hi.

Interessantes Kayak. Hast Du noch Detailbilder vom Antrieb?

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Jörgs Filme

Benutzeravatar
Gumpimax
Beiträge: 24
Registriert: 11. Aug 2018, 07:39
Mein Kayak: Riot Mako 12 Angler Dragon Drive
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Oberösterreich
Alter: 25

Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Aug 2018 13 12:07

Beitrag von Gumpimax » 13. Aug 2018, 12:07

Ich schicke spätestens am Mittwoch genauere Fotos vom Antrieb.
Da fahr ich nämlich auf den Moldau Stausee, CZ fischen damit.

Dann werd ich auch zum Antrieb noch bessere Infos haben bzw Fotos.

lg Max
:dorschsmile:

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11269
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Aug 2018 13 15:54

Beitrag von vatas-sohn » 13. Aug 2018, 15:54

Schaut ja nicht so schlecht aus das Teilchen! Ein paar Anleihen haben sich die Designer der Tupperdose dann anscheinend schon genehmigt (z.B. die Bugpartie schaut seeeeehr nach RTM K-Largo aus). Wichtig ist, daß es Dir gefällt und Du Dich damit wohlfühlst. :daumen:
Spannend finde ich auch, daß der Ankertrolley nur bis etwa zur Bootsmitte und nach vorn geht. Ich ankere am liebsten mit dem Anker achteraus, da habe ich den Bug zum fischen und wenn`s gut läuft zum drillen frei. :fish: Ach ja: Kann man die Sitzposition auch nach unten verstellen? Schaut für mich ganz schön hoch aus...

Also: Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Antrieb! :yak:
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
Gumpimax
Beiträge: 24
Registriert: 11. Aug 2018, 07:39
Mein Kayak: Riot Mako 12 Angler Dragon Drive
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Oberösterreich
Alter: 25

Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Aug 2018 14 10:55

Beitrag von Gumpimax » 14. Aug 2018, 10:55

Hallooo :)

ja zurzeit fühl ich mich auch sehr wohl damit.. Es wird die Zeit zeigen wie lange ich zufrieden bleibe damit :D
Ja das mit dem Anker hab ich mir auch schon gedacht, jedoch bin ich froh, dass es überhaupt vorhanden ist . Mein Kollege hat leider gar keine auf seinen Hobbie Angler Pro 12 drauf...

ja den Sitz kann man verstellen, jedoch hatte ich bei der Sitzposition kein ungutes Gefühl oder Sorgen zwecks Instabilität.

DANKE !!
Petri Heil euch allen.
:dorschsmile:

chuldogg
Beiträge: 6
Registriert: 5. Okt 2018, 14:00
Kayak-Pate: Nein

Riot Mako 12 Angler Dragon Drive

Okt 2018 16 16:36

Beitrag von chuldogg » 16. Okt 2018, 16:36

Dann versuche ich es hier auch nochmal;)
Immer noch zufrieden mit dem Kajak?
Bekommt man die 31 Kg mit einmal auf's Dach oder erst das Vorderteil und dann dass Heck?
Auf den Fotos sieht es so aus als würde die Steuerung für's Ruder ziemlich weit hinter sitzen und man Steuert ja "hoch und runter" statt rechts und links, ist das Umdenken schwiereig oder gewöhnt man sich schnell daran?
Fragen über Fragen:)

Lg Martin

Antworten