Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Die Kayakmodelle der User !
Antworten
Benutzeravatar
MacKant
Beiträge: 26
Registriert: 29. Jun 2017, 14:10
Mein Kayak: Wilderness Systems Tarpon 120
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Steinfurt

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 03 12:53

Beitrag von MacKant » 3. Aug 2017, 12:53

Hi zusammen,
Es hat endlich geklappt und ich habe mir ein Kayak gekauft.
Es ist ein Tarpon 120 geworden. Habe es gestern mal ausprobiert und es läuft richtig gut.
Mir ist sofort aufgefallen das man schon komisch angesehen wird wenn man mit dem Teil unterwegs ist. :muah:
Allerdings sind noch ein paar Fragen offen.
1. Wie habt ihr das mit dem Ankerseil gelöst?
Hatte jedes mal beim einholen Knoten drin. Wie rollt ihr das immer auf?
2. Wann kann ich noch nicht sagen, aber irgendwann soll ein Echolot dazu kommen. Gibt es da eine Lösung ohne zu bohren?
Das mit dem Geber ist klar, dafür gibt es den Geberarm für die Schiene. Aber was ist mit dem Akku?
3. Ich hätte gern das Dashboard. Aber ich kann es nirgends finden. Alle Anbieter sitzen im Ausland. Wo kann man das bestellen?
Danke euch für eure Hilfe. [thx]

Benutzeravatar
ahriman
Beiträge: 159
Registriert: 23. Jan 2015, 22:30
Mein Kayak: WS Thresher 155
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Wien
Alter: 42

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 03 14:25

Beitrag von ahriman » 3. Aug 2017, 14:25

@ 1.
Auf meinem Thresher hab ich keinen Anker, für mein K-Largo habe ich eine ganz einfache Schnuraufwicklung aus Kunststoff so ähnlich wie hier auf dem Bild unter https://www.pecheur.com/de/de/kauf-lign ... 55750.html

@ 2.
Wenn Du den Akku an Deck lagern willst (zB in einer Tupperbox oÄ) gehts evtl. ohne. Wenn der Akku in irgendeinem Staufach verschwinschen soll wüßte ich nicht wie das ohne Bohrungen und Decksdurchführungen gehen sollte.

@ 3.
Wenn Du das Dashboard von Harmony Gear meinst würde ich einfach mal bei Blue and White anrufen und nachfragen.

Lokalrunde
Beiträge: 542
Registriert: 29. Jul 2015, 14:26
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Hamburg

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 03 17:55

Beitrag von Lokalrunde » 3. Aug 2017, 17:55

Ja es gibt eine ziemlich gute Lösung ohne zu Bohren.
Du mußt nur n Brett/Alulatte etc an dem Schienensystem befestigen.
Darauf kannst du dann ne Batteriebox mit Echolot und Rutenhalter schrauben.
An der seite kannste dann son Arm für den Geber anbringen.
Hab hier im Forum irgendwo n Foto von gesehen.

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 352
Registriert: 5. Mär 2015, 08:36
Mein Kayak: Hobie Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Lübeck

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 04 08:37

Beitrag von Bernd » 4. Aug 2017, 08:37

Bild
:cap: Bernd
_______________________________________
Bild

Benutzeravatar
MacKant
Beiträge: 26
Registriert: 29. Jun 2017, 14:10
Mein Kayak: Wilderness Systems Tarpon 120
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Steinfurt

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 04 11:49

Beitrag von MacKant » 4. Aug 2017, 11:49

Sauber, danke.
Wenn ich das mit der Schiene mache hat sich das Dashboard erledigt.
Das ist echt eine Saubere Lösung.
Die Ankerleine habe ich jetzt erst auf ein Kunststoff Rohr gewickelt und das Rohr in den Rutenhalter hinter den Sitz gesteckt. An diesen Aufwickler habe ich auch gedacht, aber der fliegt ja dann auch immer rum.

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 1979
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 06 18:35

Beitrag von Butje » 6. Aug 2017, 18:35

so, nachdem auch diese beantwortete Anfrage keinen Rücklauf des Informationssuchenden erhält, bin ich mal gepflegt raus

Info gelöscht
Zuletzt geändert von Butje am 9. Aug 2017, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Andreas :hat:

senso
Beiträge: 78
Registriert: 22. Feb 2012, 17:55
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120

Wilderness Tarpon 120, Fragen zum Anker, Echolot usw

Aug 2017 07 10:45

Beitrag von senso » 7. Aug 2017, 10:45

Moin,

die Teile sind noch da.

viewtopic.php?f=18&t=6088&hilit=laubs%C3%A4gearbeiten

Gruß Mario

Antworten