Vorsicht Falle

Hier könnt ihr über alles quatschen was sonst nirgends rein passt !
Benutzeravatar
gkrolzig
Beiträge: 1220
Registriert: 10. Mai 2013, 04:24
Mein Kayak: Hobie PA 12, i11S
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 21717 helmste
Alter: 54
Kontaktdaten:

Vorsicht Falle

Dez 2017 03 21:37

Beitrag von gkrolzig » 3. Dez 2017, 21:37

Warnhinweis!

Der Verkauf meines PA 12 wäre beinahe sowat von inne Hose gegangen.....

Über Kleinanzeigen meldet sich vergangenen Freitag Abend ein Herr namens Paul Israel.
Er möchte das Boot gern haben, sofort per Paypal zahlen. Da er sich momentan im Ausland befindet, würde er eine "Spedition" mit der Abholung beauftragen.

Er bat mich, die Anzeige sofort zu löschen. Dem kam ich nach. Trank n Glas Wein um Abschied vom PA 12 zu nehmen.

Am Samstag kamen mir Zweifel, und ich bat ihn per Mail sich in Form eines Fotos seines Ausweises zu legitimieren, ohne Selbiges würde der Deal nicht statt finden.

Nach dieser Anfrage wurde ich als "unehrlicher Verkäufer" und Ähnlichem beschimpft, und er möchte mit mir keine Geschäfte machen.
(Mit über 800 positiven und Null negativen Bewertungen in der Bucht natürlich mehr als albern).

Nun zu der (Petrus sei Dank nicht bei mir funktionierende) Masche:

Jemand gibt vor, deinen Artikel kaufen zu wollen. Der Artikel wird mit einem gehackten Paypalkonto bezahlt (alles prima, der Verkäufer weiß ja nix von der Hackerei). Geld ist angekommen.
Ware wird übergeben, schönen Tach noch und tüss. Der "Spediteur" is natürlich nich wirklich n Spediteuer, das weiß der Verkäufer abba auch nich.

Der Inhaber des gehackten Kontos meldet sich natürlich bei Paypal und bekommt (zu recht, weil der Fall versichert ist) seine Taler vom VERKÄUFER, also in dem Fall von MIR wieder zurückgebucht.

Fazit, Hobie wech, keine Taler = keine Weihnachtsgeschenke. Das erzählt mal eurer Familie............
Mahlzeit.

PS, heute bekam ich einen Warnhinweis von Ebay über diesen User.

Heute trinke ich den Rest des Weines direkt ausse Pulle ohne abzusetzten, weil ich Schwein hatte.

Ach ja,
PA 12 in gute Hände zu verkaufen...
Herzliche Grüße, Gerd K aus H
Team KGN

Benutzeravatar
bgolli
Beiträge: 894
Registriert: 12. Jan 2012, 13:43
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120, Hobie Outback 14+15
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Delbrück 33129
Alter: 48

Vorsicht Falle

Dez 2017 03 22:15

Beitrag von bgolli » 3. Dez 2017, 22:15

Oh Gerd,

jetzt aber erst recht frohe Weihnachten! Du findest sicher noch nen Käufer, der das Yak auch verdient :daumen:

VG

Björn
Team: "Die Spinnprofis"

Mefodon
Beiträge: 104
Registriert: 14. Nov 2015, 17:45
Mein Kayak: Pro Angler 12
Kayak-Pate: Nein

Vorsicht Falle

Dez 2017 03 22:35

Beitrag von Mefodon » 3. Dez 2017, 22:35

Echt krass -gut, das mit Deinem Gefühl noch alles in Ordnung ist :daumen:
Na dann frohe Weihnachten :wink:
Viele Grüße Karsten
Bild

Benutzeravatar
Gunnarson
Beiträge: 178
Registriert: 31. Aug 2017, 21:21
Mein Kayak: Ocean Kayak Torque
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwerin
Alter: 37

Vorsicht Falle

Dez 2017 03 22:56

Beitrag von Gunnarson » 3. Dez 2017, 22:56

Man müsste im Boot mal ein Sender verstecken, dann könnte man den Schuft finden. Schade dass sowas die Polizei nicht praktiziert bzw über Ländergrenzen bei solchen "Kleindelikten" nicht kooperieren.
Danke für die Sensibilisierung, hatte leider auch ähnliche Fälle bei meiner Kamera, wo sich die Käufer in London befanden und zufällig aus Angola anriefen. Zusätzlich bekam ich auch eine gefälschte Paypal-Mail, Geld war natürlich nicht drauf. Wäre beinahe reingelegt worden, aber zum Glück war noch ein Stück gesundes Misstrauen dabei. Kann nur empfehlen, Sachen nur in Deutschland zu verschicken, auch wenn es noch so verlockend.

Benutzeravatar
Goldlachs
Beiträge: 328
Registriert: 28. Mai 2016, 13:10
Mein Kayak: Feelfree Lure 10
Kayak-Pate: Nein

Vorsicht Falle

Dez 2017 03 22:59

Beitrag von Goldlachs » 3. Dez 2017, 22:59

Wär immer noch an dem eingeschweißten Klopapier interessiert ... ups ... sorry, nicht lustig ... :?

Sauerei, verdammte ...!

[thx] für die Warnung. Auf sowas wär ich im Leben nicht gekommen.
"Lausche auf den Ton des Wassers und du wirst eine Forelle fangen."
Irische Weisheit

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8358
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 38

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 07:49

Beitrag von asphaltsau1 » 4. Dez 2017, 07:49

Goldlachs hat geschrieben:
3. Dez 2017, 22:59
[thx] für die Warnung. Auf sowas wär ich im Leben nicht gekommen.
Geht mir ebenso! :o
Es gibt aber auch Sachen...
Ich hätte fälschlich angenommen, dass ich mit PayPal als Verkäufer
ebenfalls auf der sicheren Seite wäre.

Also vielen [thx] nochmal!!!
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2087
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 09:00

Beitrag von Frank Buchholz » 4. Dez 2017, 09:00

Gunnarson hat geschrieben:
3. Dez 2017, 22:56
Man müsste im Boot mal ein Sender verstecken, dann könnte man den Schuft finden. Schade dass sowas die Polizei nicht praktiziert bzw über Ländergrenzen bei solchen "Kleindelikten" nicht kooperieren....
Den Gag haben sich vorletztes Jahr bei uns mal ein paar Journalisten mit geklauten Fahrrädern erlaubt. Daraufhin wurde der öffentliche Druck auf die Polizei so groß daß sie es ihnen nachtun mußte.

Mich würde mal interessieren wie das ebay-nenomee von Hr. Israel aussah. Hatte er viele Bewertungen?
Bild

Benutzeravatar
gobio
Moderator
Beiträge: 5760
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 38

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 11:39

Beitrag von gobio » 4. Dez 2017, 11:39

Hi.

Oder Spediteur kommen lassen und gleich die Polizeo mit. Der sollte ja involviert sein.

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Jörgs Filme

Benutzeravatar
gkrolzig
Beiträge: 1220
Registriert: 10. Mai 2013, 04:24
Mein Kayak: Hobie PA 12, i11S
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 21717 helmste
Alter: 54
Kontaktdaten:

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 13:38

Beitrag von gkrolzig » 4. Dez 2017, 13:38

Frank Buchholz hat geschrieben:
4. Dez 2017, 09:00
Gunnarson hat geschrieben:
3. Dez 2017, 22:56
Man müsste im Boot mal ein Sender verstecken, dann könnte man den Schuft finden. Schade dass sowas die Polizei nicht praktiziert bzw über Ländergrenzen bei solchen "Kleindelikten" nicht kooperieren....
Den Gag haben sich vorletztes Jahr bei uns mal ein paar Journalisten mit geklauten Fahrrädern erlaubt. Daraufhin wurde der öffentliche Druck auf die Polizei so groß daß sie es ihnen nachtun mußte.

Mich würde mal interessieren wie das ebay-nenomee von Hr. Israel aussah. Hatte er viele Bewertungen?
...war Kleinanzeigen...
Herzliche Grüße, Gerd K aus H
Team KGN

Ostseefisch
Beiträge: 1105
Registriert: 25. Apr 2014, 07:16

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 15:05

Beitrag von Ostseefisch » 4. Dez 2017, 15:05

Das ist eine alte Masche.

Findet auch ständig beim Autoverkauf statt, da kommen dann Mails von Käufern die gerade in Ausland sind und das Fahrzeug dann abholen lassen etc .

Thomas

Benutzeravatar
wobbler michi
Beiträge: 1967
Registriert: 25. Feb 2012, 08:34
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Hamburg
Alter: 50

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 16:19

Beitrag von wobbler michi » 4. Dez 2017, 16:19

Jo fast die gleiche Masche gibt es oft , aber es sind fast immer Fahrzeuge.
Wichtig das Gerd es hier nochmal schreibt . :daumen: denn mit Paypal kannte ich auch noch nicht

Oft der gleiche Ablauf :
Geld kommt schnell : Überweisung , Scheck oder jetzt Paypal
Käufer hat keine Zeit , Artikel wird von jemanden Anderes abgeholt oder versendet .
es wird nicht verhandelt und der volle Preis gezahlt oder Bonus wenn es schnell geht
Gruß Michi
Team Wobblergarnele
Battle-Sieger 2014

Benutzeravatar
Fisherman
Beiträge: 2207
Registriert: 26. Jan 2013, 12:47
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: D-40764 Langenfeld

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 16:33

Beitrag von Fisherman » 4. Dez 2017, 16:33

Danke für den Hinweis und Prost 🍻
Gruß Lothar

Benutzeravatar
Angelchelli
Beiträge: 190
Registriert: 29. Jul 2016, 16:32
Mein Kayak: WS Thresher 140 rot
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: bei Pasewalk an der Uecker
Alter: 42

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 20:15

Beitrag von Angelchelli » 4. Dez 2017, 20:15

gkrolzig hat geschrieben:
3. Dez 2017, 21:37
Warnhinweis!


...Er bat mich, die Anzeige sofort zu löschen. Dem kam ich nach...
Hallo, meine Güte, das erinnert mich an meinen letzten Autoverkauf bei eBay Kleinanzeigen :evil: Ich hatte sofort nach Schalten der Anzeige über 100 Anrufe, alles sehr zwielichtig :!:
Ich kann dir nur zu deinem guten Gefühl gratulieren.
Danke für deine Aufklärung!!! Von wegen PayPal, manchmal ist oldscool doch sicherer, Barzahlung bei Abholung.


:cap: Marcel

Benutzeravatar
uwe123
Beiträge: 1676
Registriert: 3. Mai 2014, 16:53
Mein Kayak: PA 14
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berverly Hills von Niederbayern
Alter: 54

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 20:27

Beitrag von uwe123 » 4. Dez 2017, 20:27

gkrolzig hat geschrieben:
3. Dez 2017, 21:37

Heute trinke ich den Rest des Weines direkt ausse Pulle ohne abzusetzten, weil ich Schwein hatte.
Gerd ich bin solidarisch mit Dir aber ich trinke ihn nicht auf ex
Bild

MFG
uwe123
Ich versuch die Renken ein bißchen zu ärgern

Benutzeravatar
Rock U
Beiträge: 794
Registriert: 21. Mär 2014, 16:53
Mein Kayak: Islander Strike (=Ride 135) + Riber One Man SOT
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Leonberg

Vorsicht Falle

Dez 2017 04 21:33

Beitrag von Rock U » 4. Dez 2017, 21:33

Bei dem Tröpfchen wäre das ja schon fast schon wieder ein Verbrechen, Uwe.

Antworten

Zurück zu „Laberforum“