Zelt gesucht!!!

Hier könnt ihr über alles quatschen was sonst nirgends rein passt !
Jack
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2015, 09:11
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 27 15:52

Beitrag von Jack » 27. Mär 2018, 15:52

:moin: zusammen,

Meine Überstunden sind für die KFO eingereicht.... entschieden wird in einigen Tagen ob ich frei bekomme.
Seid geraumer Zeit suche ich im Netz nach Zelten mit Stehhöhe und etwas Platz im Innenraum, denke mal so ein 4 Zelt muss schon sein.
Da die Preise ja: von bis gehen, wollte ich mal fragen ob jemand persönliche Erfahrungen oder gar ein Tipp hat.
Preis und Qualität sollten stimmen... .

Vielen dank im voraus.

Gruß Basti

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3876
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 27 16:50

Beitrag von Kveite » 27. Mär 2018, 16:50

Moin!

Die Stehhöhe gibt es in der Tunnelform. Sehr häufig beim KFO zu sehen. Beim Aufbau helfen wir uns eigentlich immer gern und den Preis würde ich nach der Häufigkeit der Verwendung klar machen. Zeltest Du nur einmal im Jahr für ein paar Tage tut es das Tunnelzelt vom Discounter. Darf es etwas schwerer sein, ist vielleicht ein Angelzelt nicht verkehrt. Da gibt es sogar welche mit Winterpelle. Für die Familie sollte man dann schon etwas größer denken.
Einige von uns haben auch Zelte, die man sich quer vors Auto binden kann. Da ist man dann aber schnell bei 400€ und mehr.
Gruß Ralf

Jack
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2015, 09:11
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 27 17:36

Beitrag von Jack » 27. Mär 2018, 17:36

Moin Ralf,,

naja ich würd mal sagen 3-4 mal im Jahr werde ich es nutzen und mehr wie ein verlängertest Wochenende wird es nicht werden. Da glaube ich sind 400 Euro doch recht viel.
Die Tunnelzelte hab ich auch schon gesehen, sie gefallen mir recht gut.

Gruß Basti

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3876
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 27 19:38

Beitrag von Kveite » 27. Mär 2018, 19:38

Will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster beugen, aber ich meine die Colemanzelte habe ich bei einigen gesehen. Die haben einiges vom 100-400€ auch mit Stehhöhe. Vielleicht meldet sich ja mal ein Besitzer :wink:
Gruß Ralf

dirkbuggy
Beiträge: 32
Registriert: 28. Jan 2012, 18:29
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 51688
Alter: 51

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 28 05:26

Beitrag von dirkbuggy » 28. Mär 2018, 05:26


Benutzeravatar
Grätenjäger
Beiträge: 714
Registriert: 15. Nov 2012, 10:02
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120 mit E-Antrieb
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwarzwald
Alter: 44

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 28 05:31

Beitrag von Grätenjäger » 28. Mär 2018, 05:31

Hätte ein Campfeuer Familienzelt abzugeben.

Neu und unbenutzt für 120 Euro plus Versand .

Da ich einen Wohnwagen gekauft habe mit Vorzelt und mein Bulli auch für Camping ausgebaut wurde, brauchen wir das Zelt nicht mehr .
Alles weitere per P.N.
Dateianhänge
IMG_20180310_2271.jpg
IMG_20180310_2271.jpg (11.83 KiB) 825 mal betrachtet
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt wenn man es teilt !!!

Benutzeravatar
A-tom-2
Beiträge: 561
Registriert: 7. Jan 2013, 15:53
Mein Kayak: Tiderace Vortex, Valley Nordkapp, Gatz Athabasca
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Ahrenshoop
Alter: 46

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 28 08:06

Beitrag von A-tom-2 » 28. Mär 2018, 08:06

Kveite hat geschrieben:
27. Mär 2018, 19:38
... aber ich meine die Colemanzelte habe ich bei einigen gesehen... Vielleicht meldet sich ja mal ein Besitzer :wink:
Hier :wink2:
wir haben das Coleman Coastline 2. Das ist ein guter Kompromiss aus Gewicht/Packmaß/Komfort. Stehhöhe hat man zwar nicht aber ein schönes großes Vorzelt mit "Fußboden" und Platz für Hund und Gepäck. Das Coastline 3 ist deutlich größer, schwerer aber auch höher (vermutlich Stehhöhe).
Wir nehmen das Zelt auf Paddeltouren im Canadier mit und für 2-3 Übernachtungen ist das ok. Auf- und Abbau ist ruckzuck erledigt - nur in die Originaltasche bekomme ich es nicht wieder hinein. Das funktioniert wohl nur unter Laborbedingungen mit Vakuum ;-)

Viele Grüße
Niels

Benutzeravatar
gobio
Moderator
Beiträge: 5807
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 38

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 28 10:11

Beitrag von gobio » 28. Mär 2018, 10:11

Hi.

Ich bin damals einen Kompromiss eingegangen.

1. Bin ich auch meist nur 1-2 Nächte unterwegs.
2. Meist alleine
3. ist mir ein schneller Aufbau und wenig gerödel Wichtig.

Deshalb bin ich dann bei einem Karpfenzelt hängen geblieben welches in Prahmbauweise aufgebaut wird. Hat zwar keine Stehhöhe, aber selbst mit meinen 1,90m kann man sich passabel umziehen. Ansonsten sitzt man eh die meiste Zeit oder ist beim Angeln. Wichtiger war mir eine schöne Liege. Und das passt mein Chub Flatbed (https://www.angelzentrale-herrieden.de/ ... 8-leg.html) sogar noch ins Zelt und mein Junior kann zur Not ebenfalls noch mit einer kleineren Liege drinne Schlafen und wir haben noch Platz.

Dies müsste meins sein:
https://www.mk-angelsport.de/bivvy-mk-f ... -angelzelt
+
https://www.mk-angelsport.de/mk-winters ... ome-2-mann ( im Sommer ganz praktisch um Schwitzwasser zu minimieren)

Dauertest liegt aber noch keiner Vor.

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Jörgs Filme

Jack
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2015, 09:11
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 28 11:51

Beitrag von Jack » 28. Mär 2018, 11:51

Ich möchte mich schonmal bei allen herzlich für die Infos bedanken....
Mal schauen was wird.... tendiere momentan zur Firma Colemam...

Liebe Grüße Basti.

Benutzeravatar
Gunnarson
Beiträge: 188
Registriert: 31. Aug 2017, 21:21
Mein Kayak: Ocean Kayak Torque
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwerin
Alter: 37

Zelt gesucht!!!

Mär 2018 28 13:59

Beitrag von Gunnarson » 28. Mär 2018, 13:59

War viele Wochen mit Zelt unterwegs und meine Erfahrung bei ist, dass man 2000-3000mm Wassersäule haben sollte am Außenzelt ,das trotzt dann auch einem starkem Gewitterregen. Wenn du ein Zelt mit Zeltunterboden hast, dann mind. 8000-10.000 Wassersäule, ansonsten kanns nass innen werden, wenn Druck auf dem Boden ausgeübt wird. Getape Nähte sind auch wichtig. Wenn es geht nicht so lange in der Sonne stehen lassen, das lässt die Beschichtung altern.
Wenn wir mal nicht in der Wildnis gecampt haben, dann waren auch immer etliche Coleman-Zelte dabei bei kommerziellen Zeltplätzen (jeden falls in DE), scheinen ein gutes Preis/Leistungsverhältnis zu haben, wüsste sonst nicht, warum so viele zu sehen waren. Mein erstes war zwar ein kleines 2-Mann-Zelt, aber verleih es immer noch an Bekannten, hält also immer noch.
Eine Abdeckplane (120gr/m² und mehr sind topp) aus dem Baumarkt, am besten so eine mit Nietringe an den Außenkanten, kostet nur rund 5-10€ und hält auch den Zeltunterboden sauber, halbwegs trocken und schützt vor spitzen Steinchen o.ä.. Gibt die Dinger auch vom Zelthersteller, kosten dann aber das 7-10fache, ist aber das Gleiche.

Benutzeravatar
Monty
Beiträge: 95
Registriert: 18. Okt 2011, 17:57
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 12 / Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Hamburg Niendorf
Alter: 64

Zelt gesucht!!!

Apr 2018 10 11:23

Beitrag von Monty » 10. Apr 2018, 11:23

:post:

Jack
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2015, 09:11
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel

Zelt gesucht!!!

Apr 2018 11 07:00

Beitrag von Jack » 11. Apr 2018, 07:00

Danke Monty. [thx]

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8358
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39

Zelt gesucht!!!

Apr 2018 11 19:53

Beitrag von asphaltsau1 » 11. Apr 2018, 19:53

Ab nächsten Donnerstag hat Aldi wieder Zelte.
Was die jetzt taugen, kann ich natürlich schlecht sagen,
aber meins von Aldi ist jetzt 12 Jahre und noch immer dicht.
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11282
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Zelt gesucht!!!

Apr 2018 12 06:33

Beitrag von vatas-sohn » 12. Apr 2018, 06:33

asphaltsau1 hat geschrieben:
11. Apr 2018, 19:53
...
aber meins von Aldi ist jetzt 12 Jahre und noch immer dicht.
Na wenn`s nur im Schrank rumliegt! :muah:

Bislang habe ich recht gute Erfahrungen mit dem Aldizeugs machen können. Schon erstaunlich, wie gut die Qualität oftmals ist. Anschauen schadet ja nichts. :wink:
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Jack
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2015, 09:11
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel

Zelt gesucht!!!

Apr 2018 12 16:47

Beitrag von Jack » 12. Apr 2018, 16:47

Danke Markus :cap: .

Ob Ron da recht hat? :muah:


Gruß Basti

Antworten