Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Hier könnt ihr über alles quatschen was sonst nirgends rein passt !

Ich habe den Wiedereinstieg....

Umfrage endete am 31. Mai 2018, 17:18

...dieses Jahr schon absolviert.
4
4%
...letztes Jahr trainiert.
13
14%
...vorletztes Jahr oder noch früher probiert.
17
18%
...bislang leider noch nicht gemacht.
11
12%
...noch nicht versucht, habe es aber vor.
30
32%
...noch nicht geübt, da ich das nicht brauche.
4
4%
...jährlich trainiert.
15
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 94

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mär 2018 31 17:18

Beitrag von vatas-sohn » 31. Mär 2018, 17:18

Da ja die Frage aufkam, wer die Wiedereinstiegsübungen in bzw. auf sein Boot absolviert und geübt hat, wollen wir das genau wissen. Ihr habt eine Möglichkeit zu antworten.
Die Umfrage ist völlig anonym!
(Ihr könnt deswegen bitte ehrlich abstimmen/ ankreuzen, da sonst das Ergebnis nichts taugt! Wir vertrauen euch!) [thx]
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Ostseefisch
Beiträge: 1100
Registriert: 25. Apr 2014, 07:16

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mär 2018 31 17:28

Beitrag von Ostseefisch » 31. Mär 2018, 17:28

Kannst noch jährlich anbieten ?
Thomas

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 01 06:10

Beitrag von vatas-sohn » 1. Apr 2018, 06:10

Wenn ich gewußt hätte (bzw. vorher darüber nachgedacht hätte), daß eine neue Antwortoption natürlich das gesamte Umfrageergebnis löscht, hätte ich die Antwortmöglichkeit nicht eingefügt....

Also meine Bitte an alle: Bitte nochmals an der Umfrage teilnehmen! [thx]
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
Sturmmöwe
Beiträge: 1115
Registriert: 4. Jan 2012, 16:22
Mein Kayak: Hobie Adventure
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Oldenburg (Odbg.)

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 06 01:07

Beitrag von Sturmmöwe » 6. Apr 2018, 01:07

Umfrage stagniert etwas,deswegen hole ich das mal hoch. :wink:
Gruss Ulf

Benutzeravatar
AndreLo
Beiträge: 83
Registriert: 13. Jun 2016, 20:56
Mein Kayak: ATAK 140, Predator SS150 Discovery Sport 17
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Ascheberg
Alter: 42

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 06 16:38

Beitrag von AndreLo » 6. Apr 2018, 16:38

Hi,
Ich kann nur dazu raten zu üben, und zwar möglichst unter real Bedingungen! Ich bin am 1. Mai bei knapp 8° Wassertemparatur mit nem Angelkanu gekentert und war bis zu dem Zeitpunkt felsenfest davon überzeugt das ich das Boot ganz sicher wieder umdrehen, leer schaufeln und wieder einsteigen kann! Ich hatte es ja alleine im Sommer ausgibig geübt! Wenn das Boot aber voll beladen ist, ein Kumpel mit drin und sau kalt sieht es schon ganz anders aus. Umdrehen ging erst nachdem der Anker gekappt war, ausschöpfen garnicht, da mein Kumpel in Panik nicht das Boot losgelassen hat.....
daher beladet zum Üben die Boote mit Ballast um die Ausrüstung zu simulieren, montiert alte Ruten oder „Knüppel“ statt der Ruten und probiert dann mal, ganz anderes „Erlebnis“ :(.

Benutzeravatar
Gunnarson
Beiträge: 178
Registriert: 31. Aug 2017, 21:21
Mein Kayak: Ocean Kayak Torque
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwerin
Alter: 37

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 09 19:28

Beitrag von Gunnarson » 9. Apr 2018, 19:28

Interessant wäre auch mal eine Umfrage, wer schon gekentert ist, also unbeabsichtigt.

Benutzeravatar
uwe123
Beiträge: 1674
Registriert: 3. Mai 2014, 16:53
Mein Kayak: PA 14
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berverly Hills von Niederbayern
Alter: 54

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 09 19:34

Beitrag von uwe123 » 9. Apr 2018, 19:34

Ich :wink:

MFG
uwe123
Ich versuch die Renken ein bißchen zu ärgern

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 10 05:44

Beitrag von vatas-sohn » 10. Apr 2018, 05:44

Gunnarson hat geschrieben:
9. Apr 2018, 19:28
Interessant wäre auch mal eine Umfrage, wer schon gekentert ist, also unbeabsichtigt.
Da hast Du! :zwink:
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
dat_geit
Beiträge: 6
Registriert: 7. Sep 2017, 01:01
Mein Kayak: Habel 3 Pietsch/Hansen, Stearns Spree One, ST5696
Kayak-Pate: Nein
Alter: 55

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Apr 2018 13 16:00

Beitrag von dat_geit » 13. Apr 2018, 16:00

Denkt dran, wenn ihr Ausrüstungsveränderungen am Yak oder bei eurer Bekleidung vorgenommen habt, solltet ihr nochmals diese Kombination testen. Ich spreche aus Erfahrung.

Mein Beispiel als Lehrbeispiel.
Kenterübung bei 4 Grad Wassertemperatur vor ein paar Tagen. Neue Ausrüstung in Bezug auf persönliche Bekleidung bereits getestet. War zwei Tage vorher gut und lediglich kleine Veränderungen am Yak vorgenommen.
Es ging darum Ersatz für einen Trockenanzug zu finden

Ausrüstung: 1 Schicht Funktionsunterwäsche
2 Schicht Innenfutter Panzerkombi als Kälteschutz schon tausend mal bewährt in 20 Jahren unter Neopren, Hiko LARS gefütterte
Wasserdichte Kniestrümpfe
3 Schicht Hiko Snappy Pants mit Gummimanschetten dichten hervorragend über den LARS, statt der zuvor verwendeten NOOKIE DELTA
OCEAN TWIN SEAL TOURING CAG (Seekajakjacke mit Doppelkamin) kam wegen der 20 Grad Lufttemperatur eine leichtere Paddeljacke
Semidry zum Einsatz, Über den Socken wurde Neoprenboots getragen, dazu Neoprenhandschuhe

Seitenrolle und Ausstieg verliefen normal, aber irgendwie wurde es langsam kühl auf der Brust aber nur kurzzeitig. Vermutlich ein wenig Wasser durch die leichtere Kombination eingedrungen........
Paddelfloat aufgeblasen und befestigt.......Paddel montiert und auf geht es......auf das Yak kein Problem......aber warum verflucht krieg ich das Bein nicht in eine vernünftige Einstiegsposition......mehrere Versuche scheiterten........mit Yak ins Knietiefe Wasser geschwommen muss ja auch geübt werden......Dann wieder ein paar erfolglose Versuche........ich gab erst einmal auf und wollte ne Pause machen und entschied mich ins seichte Wasser zu waten......Da bemerkte ich dann die Bescherung.......in beiden Beinen befand sich unglaublich viel Wasser das unten wegen der hervorranden Abdichtung nicht ablaufen konnte.....im Wasser dank Auftrieb war ausser dem kurzzeitigen kühlen Gefühls nichts zu spüren......

Fazit, die Kombination gewählt wegen mehr Atmungsaktivität funktionierte in der Abdichtung oben nicht. das wäre weiter draussen auf einem Großgewässer ein echtes Problem geworden. Ich hatte es nicht bedacht, als ich mir das Leben leichter machen wollte. Die erste Kombination konnte am nächsten Tag erfolgreich erneut bestehen und hielt dicht.

Benutzeravatar
westo
Beiträge: 243
Registriert: 23. Aug 2015, 18:19
Mein Kayak: Hobie 12 is
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berlin

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mai 2018 11 12:26

Beitrag von westo » 11. Mai 2018, 12:26

Hallo aus Nordnorwegen
Ben hat den Wiedereinstieg absolviert.
Gestern waren hier 20ºC, genug Energie für ordentliche Windböen.
Bei Wind und Welle waren wir Heilbutt-fischen.
Ein übler Windstoß hat sein slayer 13 einfach umgepustet.
Hatte leider keine Gelegenheit das zu dokumentieren.
Bis auf eine zerknitterte Coladose null Verluste.
Sehr beeindruckend wie er das gemeistert hat.

Grüsse vom Saltfjord
Werner und hero Ben

Benutzeravatar
Bernd R.
Forentechnik
Beiträge: 1057
Registriert: 23. Okt 2012, 18:07
Mein Kayak: Bootloser Forentechniker
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 57

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mai 2018 11 19:38

Beitrag von Bernd R. » 11. Mai 2018, 19:38

westo hat geschrieben:
11. Mai 2018, 12:26

Sehr beeindruckend wie er das gemeistert hat.
Wahrscheinlich war das Wasser so kalt, das er garnicht eingetaucht ist, sondern hat sich stattdessen wie im Comic mit durchdrehenden Beinen am Wasser abgestoßen und ist wieder in Boot gehüpft... ;)
Schönen Tag noch :wink2:
Ich fummel es schon zurecht :zwink:

Benutzeravatar
Fishfinder83
Beiträge: 131
Registriert: 18. Sep 2012, 19:23
Mein Kayak: Native Watercraft Slayer 13 Propel
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Lauterbourg - Frankreich
Alter: 35

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mai 2018 12 13:04

Beitrag von Fishfinder83 » 12. Mai 2018, 13:04

Ja, Wasser war kalt, aber dank Trockenhose, Trockenjacke und guter Merinounterwäsche war nur das Gesicht & Hände von besagter kälte betroffen.
!Alles! (Bis auf Coladose, Keksfolie und Mütze) war geleashed oder sicher verstaut, deshalb gabs auch keine Verluste.
Die Kombination aus Welle, der Sturmböe und einem auf das Echolot konzentrieren Piloten sowie die Notpaddel provisorisch im Rutenhalter im Heck (als unbeabsichtigte Segel- im Nachhinein ganz schön dämlich)
waren selbst für mein so „unkenterbares“ Slayer 13 Propel zu viel.
Wie gesagt, Kenterübung mit vollem Gerödel absolviert, hinterher darüber gelacht und mit Note 1 bestanden :zwink:

P.S: 20 Minuten vorher bin ich bei ähnlichen Bedingungen noch zum Pinkeln im Boot gestanden

I love my Slayer 13 Propel :yak:
082400E7-07A0-45CC-8ACC-EAD1BC2FD0B7.jpeg


Gruß Ben

P.P.S: Nackt bei 12°Wassertemperatur 20 Minuten lang nach dem besten Mefoköder tauchen ist genau mein Ding
:daumen:

Benutzeravatar
Mefofritze
Beiträge: 10
Registriert: 4. Sep 2017, 13:38
Mein Kayak: Cuda 12
Kayak-Pate: Nein

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mai 2018 27 20:45

Beitrag von Mefofritze » 27. Mai 2018, 20:45

Hi
Ich habe heute den wieder einstieg zum ersten mal geübt, zwar bei Badewannen Wasser aber ist denke ich besser als nichts. Nächste Woche werde ich das nochmal tuen aber mit ein bisschen mehr Kleidung und hoffentlich auch mit schlechterem Wetter. Naja es hat ganz gut geklappt. :yak:
LG Mefofritze

PS: Ich freue mich schon richtig aufs KFO [thx] :petri:

Benutzeravatar
vatas-sohn
Moderator
Beiträge: 11119
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 53

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Mai 2018 28 05:26

Beitrag von vatas-sohn » 28. Mai 2018, 05:26

Denkt bitte daran wenn ihr den Wiedereinstieg übt, daß ihr das nicht alleine macht und abgesichert seid! Also ein weiteres Boot dabei oder Ähnliches. Nicht daß die Übung zum Ernstfall würde....
Grüße! :cap:
Ron


Sicherheit auf dem Wasser kommt vor dem Fischen!

Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt. Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...

Fishfinder1967
Beiträge: 12
Registriert: 9. Mär 2018, 17:48
Mein Kayak: Native Watercraft Slayer 13 Propel
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Westerrönfeld
Alter: 51

Wiedereinstieg- Wer hat`s geübt?

Jun 2018 10 18:28

Beitrag von Fishfinder1967 » 10. Jun 2018, 18:28

Ich hab´s getan , Yak über Kopf im Wasser wieder drehen war wirklich eine Herausforderung, allerdings machbar wenn man den Bogen raus hat, raufspringen andere Seite greifen und mit sich rüber ziehen. Drunter fassen und hochdrücken keine Chance! Dann der Wiedereinstieg von der Seite nur machbar wenn nicht alles verbaut ist. Bei harter See kriegt man sicher auch als Geübter Schwierigkeiten. :yak:

Antworten

Zurück zu „Laberforum“