Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Hier könnt ihr über alles quatschen was sonst nirgends rein passt !
Antworten
Benutzeravatar
Micha_H
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2018, 09:30
Mein Kayak: Grapper Catfish 13
Kayak-Pate: Nein
Alter: 56

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 11 18:04

Beitrag von Micha_H » 11. Sep 2018, 18:04

Hallo zusammen
Da wir bei uns im Umkreis von Osnabrück nicht gerade mit Yaktauglichen Gewässern gesegnet sind, habe ich mal die Seen und Talsperren des Ruhrverbandes ins Auge gefasst.
Die sind für mich noch gut zu erreichen.
Hab mir auch schon etliches ergoogelt aber vielleicht hat der eine oder andere der dort schon unterwegs war ein paar Tipps für mich.
Insbesondere frage ich mich ob man sein Yak bei den derzeitigen Wasserständen eingermassen ins Wasser bekommt und wo.

Ich habe kein spezielles Gewässer im Auge.
Bin für alles offen ob Bigge, Lister, Möhne oder andere.
[thx]

Gruss Michael

Benutzeravatar
Fisherman
Beiträge: 2238
Registriert: 26. Jan 2013, 12:47
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: D-40764 Langenfeld

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 11 19:44

Beitrag von Fisherman » 11. Sep 2018, 19:44

Also Bigge und Lister slippen derzeit kein Problem. Fangtechnisch ist so eine Sache.

Seeforelle kurz nach und vor der Schonzeit nicht unmöglich aber schwierig. Barsch und Renke würde ich eher zur Lister. Die darf nur von Booten mit Muskelkraft betrieben werden. Kleiner, übersichtlich und fängiger aber auch kein Garant.

Ansonsten ist überall fast alles an Fisch drin.

Zur Möhne, Sorpe etc. kann ich dir leider nichts sagen :wink:
Gruß Lothar

Benutzeravatar
Lowpull
Beiträge: 455
Registriert: 21. Mai 2013, 17:30
Mein Kayak: Hobie "Revolution 11"

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 11 19:48

Beitrag von Lowpull » 11. Sep 2018, 19:48

Hi Micha :daumen: !

Also die Möhne wäre für Dich, denke ich mal, am ehesten zu erreichen ... da fehlt mir aber leider jegliche Erfahrung ... war bislang nur einmal zum "Aufklären" dort ... Slippen gibt`s dort aber einige ... Wasserstand war zu dem Zeitpunkt "normal" !

Lister kenne ich recht gut ... für Renke in der Regel TOP :daumen: ... Slippen kannst Du immer, auch bei extrem wenig Wasser ... dann über den "Taucherstrand" oder "DLRG"-Wiese ... wenn die Beton-Slippe trocken liegt, lauern da recht dicke "Wackermänner" :o !

Bigge hatte jetzt zuletzt sehr wenig Wasser ... bin über die Slippe "Talbrücke/Seesicht" rein ... null Problem :daumen: ... Slippe "Ex-Reuber" / "Haus am blauen See" sollte auch gehen, die ist aber recht steil ...

Vielleicht sehen wir uns ja mal dort auf dem Wasser :cap: :daumen: !

Gruß, Frank !

Benutzeravatar
Micha_H
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2018, 09:30
Mein Kayak: Grapper Catfish 13
Kayak-Pate: Nein
Alter: 56

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 11 21:23

Beitrag von Micha_H » 11. Sep 2018, 21:23

Danke euch beiden für die schnelle Antwort. :cap:
Lister hatte ich mir auch schon etwas genauer angeschaut und reizt mich schon da mal ne Tour hinzu machen.
Sind für mich ca. 200 km. Kann ich gut mit leben.
Ich hab noch nie ne Renke am Band gehabt, wird mal Zeit das zu ändern. Hsb noch nich mal nen Plan wie man die beangelt.

@ Frank würde mich mich freuen wenn wir uns dort mal treffen.

Benutzeravatar
Lowpull
Beiträge: 455
Registriert: 21. Mai 2013, 17:30
Mein Kayak: Hobie "Revolution 11"

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 11 21:31

Beitrag von Lowpull » 11. Sep 2018, 21:31

... GERNE ... "Fisherman" + ich treffen uns dort immer wieder mal :sot-fish:

Schau mal nach "Dieters Hegene" :

"Dieters - Hegenen"

Die laufen sehr gut auf Renke ... und auch Barsch :daumen: !

Wenn der nächste Termin ansteht, melde ich mich :wink2: ...

Gruß, Frank !

Benutzeravatar
Micha_H
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2018, 09:30
Mein Kayak: Grapper Catfish 13
Kayak-Pate: Nein
Alter: 56

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 12 06:21

Beitrag von Micha_H » 12. Sep 2018, 06:21

Das hört sich gut an.
Freu mich drauf [thx]

Olli27
Beiträge: 27
Registriert: 31. Mär 2018, 17:14
Kayak-Pate: Nein

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 12 11:16

Beitrag von Olli27 » 12. Sep 2018, 11:16

Lowpull hat geschrieben:
11. Sep 2018, 21:31
... GERNE ... "Fisherman" + ich treffen uns dort immer wieder mal :sot-fish:

Schau mal nach "Dieters Hegene" :

"Dieters - Hegenen"

Die laufen sehr gut auf Renke ... und auch Barsch :daumen: !

Wenn der nächste Termin ansteht, melde ich mich :wink2: ...

Gruß, Frank !
Mal kurz gefragt. Da ich mir aus Interesse die Homepage auch angesehen habe "Auch da erlaubt wo Hegene/Vorfächer eigentlich verboten sind" wie muss ich das verstehen ? So ein verbot zu umgehen und vor allem wie ? Finde ich ganz schön tja, wie soll ich sagen...sch... ? Irgendwo gibt es ja gründe dafür. Aber gut, vielleicht bin ich dazu zu wenig Kochtopfangler.


Den Diemelsee kannst du auch noch befischen. Da bin ich öfters. Schöner See, mit teilweise tolle Strukturen.

Benutzeravatar
Micha_H
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2018, 09:30
Mein Kayak: Grapper Catfish 13
Kayak-Pate: Nein
Alter: 56

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 12 15:11

Beitrag von Micha_H » 12. Sep 2018, 15:11

Diemel wäre für mich entfernungstechnisch schon interessant.
Ich kenne nur den Edersee, der von da ja nicht so weit weg ist.
Der ist bei niedrigem Wasserstand ja kaum zu nutzen weil man sein Boot nur schwer ins Wasser bringt.
Ist die Diemel denn ähnlich ufermässig oder gibts auch z.Z. Stellen wo man sein Yak ohne Hilfe ins Wasser bringt?
Der Wasserstand dort liegt derweil ja wohl bei ca. 50%.
Edersee nebenbei bemerkt schon bei ca 20 %. :roll:

Olli27
Beiträge: 27
Registriert: 31. Mär 2018, 17:14
Kayak-Pate: Nein

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 12 19:16

Beitrag von Olli27 » 12. Sep 2018, 19:16

Micha_H hat geschrieben:
12. Sep 2018, 15:11
Diemel wäre für mich entfernungstechnisch schon interessant.
Ich kenne nur den Edersee, der von da ja nicht so weit weg ist.
Der ist bei niedrigem Wasserstand ja kaum zu nutzen weil man sein Boot nur schwer ins Wasser bringt.
Ist die Diemel denn ähnlich ufermässig oder gibts auch z.Z. Stellen wo man sein Yak ohne Hilfe ins Wasser bringt?
Der Wasserstand dort liegt derweil ja wohl bei ca. 50%.
Edersee nebenbei bemerkt schon bei ca 20 %. :roll:
Also am "Freibad" oder "Schwimmbad" am Diemelsee ist eine Slipstelle wenn ich mich recht erinnere. Bei Niedrigwasser kannst du da oder am davonfliegenden Campingplatz dein Kayak problemlos ins Wasser bringen, da es vom Ufer einfach eine "langes Gefälle" aus ich meine Schotter hinunter geht. Da habe ich sonst mit meinem Bruder zusammen auch sein GFK Boot runter getragen.

Benutzeravatar
Lowpull
Beiträge: 455
Registriert: 21. Mai 2013, 17:30
Mein Kayak: Hobie "Revolution 11"

Suche Tipps zu Seen im Sauerland

Sep 2018 12 20:55

Beitrag von Lowpull » 12. Sep 2018, 20:55

@ Olli27 - dazu kann ich jetzt nichts sagen ... :? ... auf der Lister ist das Angeln mit der Hegene auf jeden Fall erlaubt ... ich fische aber meist mit einer 3er oder 4er ... finde ich handlicher :daumen:

Gruß, Frank !

Antworten