Anschaffung eines Kajaks

Hier könnt ihr über alles quatschen was sonst nirgends rein passt !
Antworten
Smutastic
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2020, 23:48
Kayak-Pate: Nein
Mär 2020 18 20:46

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von Smutastic

Hallo Leute
Bin auf der Suche nach einem geeigneten Kajak für mich. Habe keinerlei vorerfahrungen. Zu meiner Person ich bin 34 Jahre alt 90 kg schwer und ca 183cm groß ich gehe gerne spinnfischen auf Barsch, Zander, Hecht und Wels meist an Flüssen und Seen in ganz Deutschland aber auch gerne mal am Po oder Ebro.
Mein Kajak sollte leicht sein damit ich es ohne Probleme überall einfach zu Wasser lassen kann viel Täckel benötige ich normalerweise nicht 2 Ruten und ein paar Köder. Antreiben würde ich es gerne mit einem pedal antrieb dachte Propeller wäre vllt besser als die Finnen bezüglich der Umschaltung in den Rückwärtsgang. Sit on top fände ich sicherer würde auch gerne in stehen Fischen können.
Einen Laden in meiner Umgebung (74722) wo ich mich mal informieren kann und bestenfalls mal probefahren kann habe ich leider noch nicht gefunden.
Habe mal das Catfish 10 und das Slayer 10 ins Auge gefasst wobei der Preis unterschied von 1000€ schon krass ist ist das Slayer wirklich so viel besser?
Wenn ihr noch andere Kajaks in dieser Rubrik empfehlen könnt bin ich natürlich überaus dankbar hätte auch kein Problem damit ein gebautes zu erwerben.
Falls ich irgendwas nicht berücksichtigt habe oder ihr noch irgendwelche Infos meinerseits benötigt nur her damit.
Ich freue mich schon auf eure Empfehlungen
Gruß Moritz :thx:

Benutzeravatar
grumic81
Beiträge: 212
Registriert: 3. Aug 2016, 20:02
Mein Kayak: Native Mariner Waterkraft 12,5 Propeller
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Eggenfelden
Alter: 38
Mär 2020 19 06:04

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von grumic81

Hallo,

ich kenne zwar nicht dein Budget, aber was Technik, Service und Beratung angeht machst du mit einem Native sicher nichts falsch.

Wenn das finanziell drin ist würde ich im Moment sicher zu diesem greifen https://element-2.de/kajaks/slayer/slay ... -12-5-max/

Aber auch ein Slayer oder gebrauchtes Mariner wird dafür funktionieren. Ich bin mit meinem Mariner immer noch sehr zufrieden. Bin damit viel am Fluss unterwegs auf genau deine Zielfische.

Ach ja, noch zum Thema Po.
Ich würde sagen Oberlauf bei Cremona/Piacenza ist super fürs Kajak geeignet. Mittellauf ist sicher grenzwertig bis unmöglich. Delta sollte in vielen Teilen auch machbar sein.

Gruß Mike

Smutastic
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2020, 23:48
Kayak-Pate: Nein
Mär 2020 19 15:03

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von Smutastic

Danke für deine Tipps das 12.5 Max finde ich etwas zu schwer und auch recht lang. Das mit der Ausbuchtung im Bug für den Echolot geber finde ich eine super Idee hat das Slayer 10 das auch?

Smutastic
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2020, 23:48
Kayak-Pate: Nein
Mär 2020 20 10:23

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von Smutastic

Guten Morgen
Hat keiner Erfahrungen mit dem Grapper catfish 10 und kann etwas dazu sagen oder mit ähnlichen Kajaks welche er empfehlen könnte oder auch nicht aus irgendwelchen Gründen

Gruß Moritz :thx:

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2219
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Mär 2020 20 13:17

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von Butje

bemühe doch mal das Suchfeld mit deiner Anfrage - sind schon einige Dinge zu verfasst worden....
und vielleicht nimmst du bestenfalls mal direkt Kontakt mit einem Eigner auf - sind nicht alle immer online

vielleicht führt das zum Erfolg


bezüglich Umschaltung in den Rückwärtsgang: der MirageDrive 180 von Hobie kann das problemlos :zwink:

ich würde vielleicht auch mal die Antriebe bezüglich der Abmessungen/Gewicht vergleichen - mit angelegten Flossen geht auch Flachwasser

es ist wie immer..........Probesitzen und Probefahren........der Rest ist Glaskugel
Andreas

Smutastic
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2020, 23:48
Kayak-Pate: Nein
Mär 2020 20 17:02

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von Smutastic

Dankeschön für die Infos?
Kennst du einen guten Händler im Süden Deutschlands wo man die Kajaks probefahren kann?

Gruß Moritz

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2219
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Mär 2020 20 18:36

Anschaffung eines Kajaks

Beitrag von Butje

ich wohne in SH - mit Händlern in Süddeutschland kann ich nicht dienen

das Händlernetz von NW und Hobie ist nicht vergleichbar mit den einschlägigen Discountern :zwink:

möglicherweise ist eine private Probefahrt da leichter zu organisieren
Andreas

Antworten