2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Loki
Beiträge: 15
Registriert: 14. Feb 2018, 11:35
Mein Kayak: Hobie Compass
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 12:31

Beitrag von Loki » 14. Feb 2018, 12:31

Hallo Leute,

meine Frau und ich sind gerade auf der Suche nach einem/zwei Angelkajaks. Hier wären Eure Ideen und Erfahrungen gern gesehen.

Angelgebiete: Seen im Allgäu, Rottachspeicher, Bodensee, evtl. Flüsse im Umkreis, Evtl. Einsatz in DK, NO oder KR.
Antrieb: Pedalantrieb & oder E-motor; oder beides Nachrüstbar
Tragkraft: min 150kg lieber mehr
Budget bis 2500€ lieber weniger 😊da wir 2 brauchen.
Tandem fällt raus.


Folgende Modelle wären bei uns in der näheren Auswahl:

- Grapper catfish 10
- Grapper Catfish 13
- Atlantic Denali (https://atlantic-kayak.com/en/kayak/-ka ... i-165.html) Wobei hier der Ansprechpartner ins Spanien sitzt, aber der Preis wäre ja fast schon unschlagbar mit 999€ + 165€ Versand
- Manta Ray 12 Propel (wobei hier die Zuladung unser Ziel unterschreitet)
- Radar 115 (und den Pedalantrieb nachrüsten?)
- Feel free Lure 115 (mit Overdrive nachrüsten)
- Allroundmarine AL 316 oder 396 Aber hierzu gibt’s „noch“ keinen Pedalantrieb in Deutschland



1. Frage: Wisst Ihr noch andere Kajaks die einen Pedalantrieb nachrüstbar haben? Und bei denen es einen Pedalantrieb zu kaufen gibt?
2. Wie sind Eure Erfahrungen, Wie oft geht was Kaput was in die Garantie fällt?
(Anspielung auf das Spanische Kajak, welches ein Catfish 10 Clone ist.)
3. Die meisten Propellerantriebe sehen sich sehr ähnlich, schon mal getestet welcher wo noch passt?





Wir werden wahrscheinlich auf die Messe F.re.e in München und die Aqua Fisch in Friedrichshafen gehen. Und natürlich zu einigen Local-heroes spatzieren.

So langer Text, ich hoffe auf gute Ideen und freue mich auf Eure Meinungen.
3,14% aller Seefahrer sind πraten.

Benutzeravatar
slapped
Beiträge: 554
Registriert: 31. Aug 2014, 18:56
Mein Kayak: Mainstream Rambler 13.5, Tarpon 140
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremen
Alter: 29

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 12:53

Beitrag von slapped » 14. Feb 2018, 12:53

Muss es denn ein Propeller sein?
Ich würde das Hobie Compass nehmen.

Dorschzocker84
Beiträge: 711
Registriert: 9. Sep 2012, 18:06
Mein Kayak: Hobie Outback
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Herford
Alter: 34

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 12:55

Beitrag von Dorschzocker84 » 14. Feb 2018, 12:55

Hobi Compass, ist auch im Buget. Würde ich den Grappler Kayaks auf jeden Fall vorziehen.
Gruß Tim

alexwei
Beiträge: 163
Registriert: 8. Jul 2016, 19:42
Mein Kayak: Manta Ray Propel 2017
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwerin
Alter: 37

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 13:44

Beitrag von alexwei » 14. Feb 2018, 13:44

:moin:

das Denali ist das selbe wie das Grapper, aber mit nem 10er würde ich nicht unbedingt nach Dänemark oder Norge, da würde ich lieber 12+ nehmen.

Grüße Alex
Gruß Alex

:hecht: :barsch: Fish, Fish biet sons is det angeln shit. :zander: :dorsch:

Loki
Beiträge: 15
Registriert: 14. Feb 2018, 11:35
Mein Kayak: Hobie Compass
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 14:27

Beitrag von Loki » 14. Feb 2018, 14:27

slapped hat geschrieben:
14. Feb 2018, 12:53
Muss es denn ein Propeller sein?
Ich würde das Hobie Compass nehmen.
Müssen nicht. Das Compass ist mir an Hand der Bilder bis jetzt nicht als "Angel" Kajak aufgefallen. Ist der Mirage schon mit Rückwärtsgang oder noch ohne?

Hobie wär natürlich auch der hammer.
alexwei hat geschrieben:
14. Feb 2018, 13:44
... aber mit nem 10er würde ich nicht unbedingt nach Dänemark oder Norge, da würde ich lieber 12+ nehmen.
wegen? Stabilität bei Wellen? DK und Norge wären auch noch Zukunftsideen.
3,14% aller Seefahrer sind πraten.

Benutzeravatar
gobio
Moderator
Beiträge: 5694
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 38

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 15:07

Beitrag von gobio » 14. Feb 2018, 15:07

Hi.

Das Compass hat den 180er Antrieb.

Ehe ich zu den Clonen oder zu grapper greife, würde ich lieber ein gebrauchtes Hobie Outback nehmen.

Neu das Compass. Wobei ich da nicht weiß wie es sich nachher auf der Ostsee und im speziellen in Norge macht.

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Benutzeravatar
Stubbendorfer
Beiträge: 232
Registriert: 19. Jul 2015, 12:27
Mein Kayak: Hobie Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 23858 Wesenberg
Alter: 36

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 16:03

Beitrag von Stubbendorfer » 14. Feb 2018, 16:03

Moin.

Meines Wissens hat das Hobie Compass NICHT den 180er Antrieb, sondern noch den alten. Zumindest war das vor ein paar Wochen noch so...
Würde ich mich nochmal genau erkundigen.

Gruß Björn

fiske
Beiträge: 11
Registriert: 8. Feb 2018, 12:43
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 16:24

Beitrag von fiske » 14. Feb 2018, 16:24

Hallo Loki,
ich werde mich auch auf der Free umsehen.
All zu viel erwarten tu ich mir aber nicht davon. :(
Wie oft habe ich enttäuscht schon gesagt, das war aber jetzt das letzte mal, schade um Eintritt und Zeit. :evil:
Aber nach ein paar Jährchen Abstinenz, wer weis? :-|
Kennst Du ein, zwei gute Adressen hier im Süden?
Was wird auf der Aqua geboten (kenn ich nicht)?
LG

Benutzeravatar
Kieler
Beiträge: 141
Registriert: 15. Okt 2015, 06:55
Mein Kayak: Feelfree Lure 13.5
Kayak-Pate: Ja

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 16:34

Beitrag von Kieler » 14. Feb 2018, 16:34

Stubbendorfer hat geschrieben:
14. Feb 2018, 16:03
Moin.

Meines Wissens hat das Hobie Compass NICHT den 180er Antrieb, sondern noch den alten. Zumindest war das vor ein paar Wochen noch so...
Würde ich mich nochmal genau erkundigen.

Gruß Björn
Ist das nicht der alte?

Zu dem Feelfree Lure: Ich hab mir damals selbst das Lure 13.5 gekauft. Preis ist super für die gebotene Qualität aber der Antrieb schlägt mit ca. 2700€ (inkl. Emotor) so ziemlich alles. Ein konventioneller E-Motor wurde aber schon von mehreren Mitgliedern nachgerüstet und kostet dann auch nicht ganz so viel. Auch bei mir momentan in Planung.
Hätte ich mich vor zwei Jahren doch dazu überwunden noch etwas zu sparen, wäre es heute das Compass geworden. Der Rückwärtsganz kommt glaube ich ohnehin nicht so oft zum Einsatz, zumindest musste ich bisher noch nie wirklich rückwärts paddeln...
Gruß Waldemar

Loki
Beiträge: 15
Registriert: 14. Feb 2018, 11:35
Mein Kayak: Hobie Compass
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 17:19

Beitrag von Loki » 14. Feb 2018, 17:19

fiske hat geschrieben:
14. Feb 2018, 16:24

Kennst Du ein, zwei gute Adressen hier im Süden?
Was wird auf der Aqua geboten (kenn ich nicht)?
LG
Kennen nicht, aber es gibt die Kajak-Hütte in Peisenberg, am Bodensee 2 Stück und bei München und bei Passau noch einen.

Die Aquafish sind 2 Hallen, eine (halbe) mit Aquaristik (also Fische gugn und halbe mit Terraristik) und eine mit Angelzeug, aus allen Bereichen. Letztes Jahr waren auch schon einige Kajaks da, aber war nicht mein Ziel. Sie ist sehr klein aber saugute Händler und Preise (schnäppsche gibts "fast" nur am Freitag). Die Tombola ist am Sonntag Legendär. 10 Lose 8 Gewinne (davon 300 Gummi Würmer :zwink: )

Ich bin am Samstag in der Kajak-Hütte er hat Hobie´s, da werde ich das mit dem R-gang checken. Ich hab auch wiedersprüchliches gefunden. Beim einen ist er mit drin, beim anderen Händler nicht oder nicht extra beschrieben.
3,14% aller Seefahrer sind πraten.

Benutzeravatar
Kaneta
Beiträge: 101
Registriert: 10. Nov 2017, 12:26
Mein Kayak: Hobie Compass
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: südlichstes Bayern
Alter: 57

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 17:39

Beitrag von Kaneta » 14. Feb 2018, 17:39

Loki hat geschrieben:
14. Feb 2018, 17:19

Ich bin am Samstag in der Kajak-Hütte er hat Hobie´s, da werde ich das mit dem R-gang checken. Ich hab auch wiedersprüchliches gefunden. Beim einen ist er mit drin, beim anderen Händler nicht oder nicht extra beschrieben.
Da hab ich meines her. Grundausstattung ist Mirage Standard Antrieb, aber kannst ja wohl aufrüsten, oder gleich verhandeln für den aktuellen Antrieb?
Mir war das nicht so wichtig.
Ja mei

alexwei
Beiträge: 163
Registriert: 8. Jul 2016, 19:42
Mein Kayak: Manta Ray Propel 2017
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwerin
Alter: 37

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 17:44

Beitrag von alexwei » 14. Feb 2018, 17:44

Loki hat geschrieben:
14. Feb 2018, 14:27
slapped hat geschrieben:
14. Feb 2018, 12:53
Muss es denn ein Propeller sein?
Ich würde das Hobie Compass nehmen.
Müssen nicht. Das Compass ist mir an Hand der Bilder bis jetzt nicht als "Angel" Kajak aufgefallen. Ist der Mirage schon mit Rückwärtsgang oder noch ohne?

Hobie wär natürlich auch der hammer.
alexwei hat geschrieben:
14. Feb 2018, 13:44
... aber mit nem 10er würde ich nicht unbedingt nach Dänemark oder Norge, da würde ich lieber 12+ nehmen.
wegen? Stabilität bei Wellen? DK und Norge wären auch noch Zukunftsideen.
Je länger das >Bötchen umso stabiler, speziell falls es doch später DK oder Norge wird.

Bin auch der Meinung das der 180er nicht zum Compass gehört, irgendwo müssen sie ja den Preis her bekommen.
Ich finde das Compass auch Interessant, mal sehen evtl. kommt dieses Jahr noch ein Compass oder Outback dazu.

:cap: :muah:
Gruß Alex

:hecht: :barsch: Fish, Fish biet sons is det angeln shit. :zander: :dorsch:

Benutzeravatar
Goldlachs
Beiträge: 322
Registriert: 28. Mai 2016, 13:10
Mein Kayak: Feelfree Lure 10
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 20:05

Beitrag von Goldlachs » 14. Feb 2018, 20:05

Loki hat geschrieben:
14. Feb 2018, 17:19
...
Die Aquafish sind 2 Hallen, eine (halbe) mit Aquaristik (also Fische gugn und halbe mit Terraristik) und eine mit Angelzeug, aus allen Bereichen. Letztes Jahr waren auch schon einige Kajaks da, aber war nicht mein Ziel. Sie ist sehr klein aber saugute Händler und Preise (schnäppsche gibts "fast" nur am Freitag). Die Tombola ist am Sonntag Legendär. 10 Lose 8 Gewinne (davon 300 Gummi Würmer :zwink: )
...
Das stimmt so ziemlich. Nur habe ich letztes Jahr lediglich EIN Kayak gesehen, bei dem der Antrieb ausgebaut bzw. deaktiviert war, das nicht zum Verkauf stand und wohl mehr als "Halter" für diverse Railblaza-Teile herhalten musste :(

Dieses Jahr wird laut Aussteller-Verzeichnis aber Hobie als Mit-Aussteller vertreten sein. Ich werd's mir am Freitag mal anschauen.

:cap:
Jens
"Lausche auf den Ton des Wassers und du wirst eine Forelle fangen."
Irische Weisheit

aufe_und_obe
Beiträge: 21
Registriert: 21. Dez 2017, 18:34
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 14 21:00

Beitrag von aufe_und_obe » 14. Feb 2018, 21:00

Falls du weiterhin Interesse an einem Grapper Catfish hast, ich bin zufällig auf http://raidbait.de (Wasserburg/Bodensee) gestoßen, echt sehr freundlicher und hilfsbereiter Kontakt!
Werde kommende Saison mal das catfish 13 testen und dann eine Entscheidung fällen. Der Preis ist halt schon sehr verlockend, dann will ich persönlich allerdings auch einen Händler dem ich im Garantiefall auch vertrauen kann. Natürlich möchte ich auch erst checken ob der Antrieb ggf. Nach der Garantie selbst gewartet/repariert werden kann.
Es gibt einfach zu wenig Erfahrungsberichte darüber im Netz.

Loki
Beiträge: 15
Registriert: 14. Feb 2018, 11:35
Mein Kayak: Hobie Compass
Kayak-Pate: Nein

2 Yaks mit Antrieb für den kleinen Geldbeutel?

Feb 2018 19 14:53

Beitrag von Loki » 19. Feb 2018, 14:53

Ja Raidbait sagt mir was. Entscheidung ist aber zu 90% schon gefallen.

Wir waren am Samstag bei der Kajak-Hütte, Sehr gute Beratung!

Es werden 2 Hobie Compass.

ACH JA. das Compass hat KEINEN 180ger. Lässt sich Nicht als Option bestellen. Läuft extra mit ca. 930€. (Beschi....)
Im Outback wäre er so schon mit drin. Aber hier greift das Kostenpaddl :)

Der 180ger ist keine Bremse, da sich der Antrieb "wohl" nur bei fast stillstand/schleichfahrt umstellen lässt und nur bei mittelstellung der Flossen.

Könnt Ihr das auch so unterschreiben?
Wie oft braucht ihr den Rückwärtsgang?
3,14% aller Seefahrer sind πraten.

Antworten

Zurück zu „sit on top (SOT)“