SOT für die Ostsee

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8358
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 38

SOT für die Ostsee

Mär 2018 06 09:02

Beitrag von asphaltsau1 » 6. Mär 2018, 09:02

Arne hat geschrieben:
5. Mär 2018, 11:31
so kanns gehen, wenn Du solch eine Frage in einem eigentlichen Hobie-Forum stellst.
Ich sehe das absolut nicht so.
Arne hat geschrieben:
5. Mär 2018, 11:31
Andere Hersteller oder persönliche Vorstellungen werden ignoriert und es geht nur um Hobie
Hab doch geschrieben, dass das Tarpon eine tolle Alternative wäre.
Arne hat geschrieben:
5. Mär 2018, 11:31
Meine Empfehlung ist das Wilderness Systems Radar 135, kostet beim Paddel Store 2800,-€, also die Hälfte eines Hobie.
Da musst du aber noch mal rechnen, Arne!
Das Compass kostet nicht einmal 2300€ und ist damit satte 500€ günstiger. :wink:
Auch ein Revo kostet gerade mal 15% mehr.
Und das ist das einzige Tretboot, was eben recht schlank ist.
Gerade für die Ostsee macht das Sinn!
So etwas fehlt bei anderen Herstellern komplett. :(
Arne hat geschrieben:
5. Mär 2018, 11:31
So der Shitstorm kann beginnen
Nö, lass mal.
Sachlichkeit passt hier mehr rein. :zwink: :wink:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Antworten

Zurück zu „sit on top (SOT)“