Springerfliegen und Technik

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 109
Registriert: 14. Jan 2016, 23:12
Mein Kayak: NW Slayer 13
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel
Alter: 64

Springerfliegen und Technik

Dez 2017 07 11:57

Beitrag von Robert » 7. Dez 2017, 11:57

Hallo Jörg,
hast du die Springerfliege fest auf der Hauptschnur?
Ist es ein Klebertropfen in deiner Skizze?

Bei einer festen Montage, wie auch bei Markus mit der Springerschlaufe, hätte ich im flachen Wasser mit Blasentang Angst, Fisch und Vorfach zu verlieren.
Auf einigen Vorfächern habe ich ein „Snap“ mit einem verschiebbaren Grinnerknoten. Beim Biss auf die Springerfliege, rutscht die bis an den Hauptköder. Allerdings ist es auch schon mal vorgekommen, dass sich dieser nicht so feste Grinnerknoten wieder löste.

Eine gute und sichere Alternative ist ein „Durchlaufvorfach“. Auf die Hauptschnur wird eine Durchlauföse geknotet. Durch diese läuft dann eine Schnur mit Springerfliege und Hauptköder.

Bild 1.JPG

Die Durchlauföse fertige ich aus einem 3x2mm Pneumatikschlauch (Polyurethan) oder aus den Saugröhrchen von DEO-Flaschen etc.
Mit einem Feuerzeug am Schlauchende einen kleinen Wulst ausbilden und mit 2-3mm Abstand abschneiden. Das Wulstende auf einen Draht / kl. Bohrer knapp aufstecken und am anderen Ende ebenfalls einen kleinen Wulst ausbilden. Mit einem CLINCH-Knoten die Öse auf der Hauptschnur befestigen.

Bild 2.JPG

Gruß
Robert

Benutzeravatar
Mefofreund
Moderator
Beiträge: 7618
Registriert: 11. Feb 2012, 09:50
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Teltow / Brandenburg
Alter: 50

Springerfliegen und Technik

Dez 2017 07 12:06

Beitrag von Mefofreund » 7. Dez 2017, 12:06

JanH hat geschrieben:
7. Dez 2017, 11:00
Moin in die Runde!

Schönes Thema! Hab da aber auch noch ne Frage.

@Jörg: Wenn du den Grinnerknoten auf das FC-Vorfach bebunden hast, an welches Ende knotest du denn die Springefliege an? And das obere, also Richtung Hauptschnur, oder ans untere Richtung Blinker. Und in was für einen Abstand zum Grinner knotest du die Fliege an?
Also ich binde die Fliege ans obere Ende.
Der Abstand sollte nicht mehr als 100mm sein.

Robert,
in der Skizze ist nur an das Anfeuchten erinnert worden. :zwink:
Bei mir rutscht die Fliege ebenfalls bei großen Fischen bis zum Blinker runter.
Alle anderen Varianten haben zwar ihre Berechtigung,
sind mir aber am Wasser mit kalten Fingern zu aufwendig.

Gruß Jörg :cap:
"Wer fängt hat Recht" Bild "Bis bald am Wasser"

Bild

Meine Filme

Antworten