Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Antworten
Benutzeravatar
KaJakFishIng
Beiträge: 801
Registriert: 3. Okt 2013, 11:46
Mein Kayak: native mariner 12.5 propell angler olive
Wohnort: Duisburg
Alter: 24

Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 19:23

Beitrag von KaJakFishIng » 5. Jan 2014, 19:23

:moin: zusammen

So da das Yak zur Zeit seinen Winterschlaf vollrichtet muss der besitzer ein bisschen aufrüsten :zwink:

Jetzt wollt ich mal fragen ob mir jmd sagen kann worauf ich da achten muss. Ich wollte gern eine rute zum vertikalangeln mir zu legen. Habe schon eine Dropshot rute 2,70m und zwei Spinnruten. Die dropshot mit sehr wenig wg bis 20g und die spinnruten eine bis knapp 100g glaub ich. Jetzt soll aber fuers vertikalfischen noch eine her. Fuer Haarjigs und gummis. Zum schleppen eignen sich ja die spinnruten. Habe des oeftern damit geschleppt. Koennt ihr mir sagen was ich da brauch ? Wg laenge (sollte nicht zu lang sein) ehm der preis ich wuerde bis max. 160 euro gehen je nach dem was die rute sagt :zwink:

Gruß Dennis
"Team Egoisten"
Boot Egoisten II

Benutzeravatar
Stoltenberg
Beiträge: 261
Registriert: 9. Okt 2011, 15:48
Mein Kayak: Hobie Mirage SPORT
Wohnort: Peine-Stederdorf
Alter: 36

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 19:47

Beitrag von Stoltenberg » 5. Jan 2014, 19:47

Hallo Dennis,

wir sind in letzter Zeit öfters los gewesen zum vertikalen,
ich bin mittlerweile der Meinung das die typischen Vertikalruten bis 28gr zu schwach sind
ich fische die Gamakatsu Zexxer B63H Baitcast 1,90m mit einer Daiwa Viento
die Rute hat ein Wg von 15-65gr ich fische sie sowohl mit 10er Gummis und 18gr Kopf
als auch 20er Gummis mit 42gr Köpfen.
Als Rute kann ich dir nur diese Serie Empfehlen:

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=&_o ... &_from=R40

(das ist die Zexxer mit einem andern Namen draufgedruckt)

da kannst du auch zwischen Cast und Spin wählen,
wobei die Viento bei einem Hobie schon ziemlich cool ist
lenken, fahren und angeln gleichzeitig :-)
Tretbootfahrer aus Leidenschaft

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 7561
Registriert: 4. Okt 2011, 16:02
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 24980 Wallsbüll

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 20:04

Beitrag von Jogi » 5. Jan 2014, 20:04

ich fisch mit der Spro Violety ,ist die gleiche Rute nur anderer Name gibt es auch als Spro Vortezza ist dann aber mit Moosgummigriff .Beide Ruten gibt es für Baittcast und Stationär Rolle die sind gut und günstig und gibt es in verschiedenen Längen und Wg.

http://www.ass-angelservice.de/epages/6 ... /SproRuten
Der mit dem Dackel tanzt Bild

Benutzeravatar
fischfried
Moderator und Kartograf
Beiträge: 4072
Registriert: 17. Mai 2013, 22:27
Mein Kayak: Doppelhobel: Autbäck & Inseltandem
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: ostvorbommeln

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 20:15

Beitrag von fischfried » 5. Jan 2014, 20:15

die vortezzas sind schöne stöckchen, wobei die kurze jigge tatsächlich fast nur zum vertikalangeln geeignet ist, da sehr steif; wirft sich nicht so toll.
teamauchmalfastfischlos

Benutzeravatar
Lenker
Beiträge: 2310
Registriert: 9. Okt 2011, 16:49
Mein Kayak: Mariner 12,5 Propel und Feel Free Corona Tandem
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: LRO
Alter: 58

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 20:57

Beitrag von Lenker » 5. Jan 2014, 20:57

Moin
für´s leichte Vertikalen ... und das wird ja wohl gesucht - also Haarjigs und so verwende ich die Jackson-STL-V-Jig

Feines Rütchen mit viel Gefühl und Power.
Dazu ne Baitcaster und dünne Geflochtene -fertich.

Solls schwerer zugehen, dann hab ich da ne ligth Jerk von Rozemeyer (30-60 Gramm) --- liegt bei um 50 Euronen.

Und schwerer fische ich vom Kajak in der Ostsee nicht - weil: tut nicht not.
TL Lenker
Team Mefonieten
:meerforelle:
Bild

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2073
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 21:46

Beitrag von Frank Buchholz » 5. Jan 2014, 21:46

Ich benutze auf dem Kajak bislang kein spezialisiertes Gerät da ich so viele verschiedene Angelarten mit nur 2-3Ruten ausführe (Jet diver, Sideplaner, Wobbler Schleppen, Jigs schleppen, Jig an der toten Rute bzw. vertikal, Spinnfischen von 3 bis 30gr, Buttangeln,...)

Was mich jedoch mal reizen würde wäre eine Combo zum Buttangeln mit der man sowohl den beköderten 7gr Jig gefühlvoll werfen als auch einhändig Schnur rausgeben kann um beim Driften den Grundkontakt zu halten. Momentan mach ich das mit dem Zeigefinger am offenen Spulenrand der 1000er Stationärrolle, suboptimal.

Naja, und wenn ich im Sommer auf dem Plöner See das Thema Freiwasser-Verticalangeln mit Bigbaits angehe werde ich mir wohl doch noch was überlegen müssen.
Bild

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8302
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 38

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 05 22:13

Beitrag von asphaltsau1 » 5. Jan 2014, 22:13

Ich bin zwar kein großer Shimanofan aber vom Preis-Leistunsverhältnis ist die shimano sea bass vengeance 210 20-60gramm unschlagbar!
Da liegst du bei ca 40€ und leistet echt gute Dienste!
Ich bin auch nicht der einzige hier, der sie vom Yak im Dauereinsatz hat.
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
Lenker
Beiträge: 2310
Registriert: 9. Okt 2011, 16:49
Mein Kayak: Mariner 12,5 Propel und Feel Free Corona Tandem
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: LRO
Alter: 58

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 06 17:49

Beitrag von Lenker » 6. Jan 2014, 17:49

Ich für meinen Teil suche immer Ruten, die ein möglichst kurzes Griffteil haben ohne Kopflastig zu sein.
Das stört weniger beim Angeln vom SOT weil weniger im Wege/Sperrig.
Die Jackson Vertic hat da z.B. nur 34cm (vom Rollensteg bis Ende Handteil) als Baitcaster; meine Shimano Red Yasei vertikal jigging nur 29 cm (!) für die Statio.
Und länger als 2m mag ich eigentlich auch nicht mehr (vom SOT).

Beide Ruten sind nicht so gut, wenn es an Gewässer mit Hechtbestand und viel Kraut geht ... das passt kein Wirbel vom Stahlvorfach durch den Spitzenring.
Auf dem Kajak sind die recht kleinen Rutenringe wieder gut, da es dann weniger Tüddelei gibt.
TL Lenker
Team Mefonieten
:meerforelle:
Bild

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3843
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Jan 2014 06 18:53

Beitrag von Kveite » 6. Jan 2014, 18:53

Kurze Triggergriffe und mit 4 verschiedenen Wurfgewichten verfügbar, kann ich die Greys Prowla Specialist Pro BC empfehlen. Die Rute ist mittig geteilt und bei einer Länge von 1,98m genau Recht fürs Kajak. Die Staffelungen sind 25/50/80/100 Gramm und Super zu werfen, und auch aus dem Handgelenk zu zuppeln. Passend dazu dann Chronarch oder Curado von Shimano fürs süße Wasser, oder Winch und Premier von Abu fürs salzige. Leider hab ich die 25er nicht, da ich dafür schon eine 2,10m PM Concept Street fishing habe. Die 50er vermittelt einem gut das Köderspiel und ist im oberen Drittel recht weich.
Der Trigger ist 31cm vom Rutenende entfernt.
Ich schubs gleich mal noch ein Foto nach.

Bild

Vielleicht kann man das erkennen, die Rute passt quasi noch in die Armbeuge, wenn man den Trigger umschließt.
Gruß Ralf

Lümmy
Beiträge: 8
Registriert: 8. Aug 2017, 17:44
Mein Kayak: Watercraft slayer 10 propel
Kayak-Pate: Nein

Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Aug 2017 16 17:33

Beitrag von Lümmy » 16. Aug 2017, 17:33

Ich hol das Thema mal wieder hoch...

Ich bin Einsteiger was das Vertikalangeln angeht. Ich suche eine Rute zum pelagischen Angeln auf Hecht. Entsprechend kommen Köder bis 25 cm und Köpfe bis 30 Gramm zum Einsatz. Die Rolle wird entweder ne Viento oder ne Okuma Komodo....

Jemand ne Idee für die Rute ?

Beste Grüsse vom Plöner See

Benutzeravatar
uwe123
Beiträge: 1658
Registriert: 3. Mai 2014, 16:53
Mein Kayak: PA 14
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berverly Hills von Niederbayern
Alter: 54

Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Aug 2017 16 18:22

Beitrag von uwe123 » 16. Aug 2017, 18:22

Ich hab diese hier

https://www.angelplatz.de/daiwa-team-da ... 0g--ad0015

Die gibts auch in 20 - 70 und 50 - 100 g WG

Bin sehr zufrieden und dir kann es die Schnur nicht um die "blöden" Ringe wickeln :zwink:

MFG
uwe123
Ich versuch die Renken ein bißchen zu ärgern

Benutzeravatar
Sebarschtian
Beiträge: 183
Registriert: 6. Sep 2014, 08:51
Mein Kayak: Hobie Revo 11
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Essen
Alter: 36

Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Aug 2017 16 19:08

Beitrag von Sebarschtian » 16. Aug 2017, 19:08

Lümmy hat geschrieben:
16. Aug 2017, 17:33
Ich hol das Thema mal wieder hoch...

Ich bin Einsteiger was das Vertikalangeln angeht. Ich suche eine Rute zum pelagischen Angeln auf Hecht. Entsprechend kommen Köder bis 25 cm und Köpfe bis 30 Gramm zum Einsatz. Die Rolle wird entweder ne Viento oder ne Okuma Komodo....

Jemand ne Idee für die Rute ?

Beste Grüsse vom Plöner See
Hi Lümmy,

ich plane gerade einen Bau für ganz ähnliche Köder. In Schweden hatte ich ne Stangenrute in der Hand, die das schaffen müsste. Hat einen guten Eindruck gemacht. Es war die Westin Vertical Jigging W4 in der stärksten Ausführung:

https://www.angel-domaene.de/westin-w4- ... 27118.html

Preislich hat Westin sowohl darüber als auch darunter noch W3, W6 und W8. Welche Komodo kommt denn drauf? 364 (310g) und die neue 400er Serie sind schon ganz schöne Klopper. Da kannst du ne 30er LineThru mit 300g auswerfen. Beim Vertikalangeln würde ich es etwas leichter halten. Auf dem Kajak fällt es meiner Meinung nach noch mehr ins Gewicht. Ich habe da im Moment eher Rollen wie Daiwa Tatula im Kopf, die bei gut 200g liegen.
Gruß Sebastian

Lümmy
Beiträge: 8
Registriert: 8. Aug 2017, 17:44
Mein Kayak: Watercraft slayer 10 propel
Kayak-Pate: Nein

Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Aug 2017 17 12:47

Beitrag von Lümmy » 17. Aug 2017, 12:47

Hmmm.... Ich hatte tatsächlich an die 364er komodo gedacht. Hätte sie dann auch gleich zum bigbaiten nehmen können. Da muss ich mir noch mal Gedanken drüber machen....

Die Gute braucht ja schon ordentlich Wumms,um die Haken vernünftig setzen zu können. Reicht da ne 60 Gramm Rute aus ??? :?: Ne knüppelharte Jerke mit 100 Gramm WG hab ich noch liegen,aber das ist nicht das Richtige glaub ich....

Es gibt doch hier einige,die praktisch auf Hecht fischen....was nutzt ihr denn für Gerät ???

Ribnob
Beiträge: 47
Registriert: 8. Jun 2017, 12:01
Mein Kayak: noch keins,Foldable Rib,Win Boat
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 52499

Vertikal angeln vom SOT welches Geschirr.?

Aug 2017 17 17:03

Beitrag von Ribnob » 17. Aug 2017, 17:03

Hallöchen Lümmy,
feineres :zwink:
MfG Nobby... :daumen:
Die Jugend geht,der Durst bleibt...

Antworten