Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Benutzeravatar
CaptB
Beiträge: 404
Registriert: 17. Jan 2015, 10:27
Mein Kayak: Rønnest
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Dortmund
Alter: 36

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Jul 2015 01 09:02

Beitrag von CaptB » 1. Jul 2015, 09:02

Danke für den Tipp

wie lang ist den das griffstück bei der Yagi? (im vergleich zur Shimano?)



und hat wer die Shimano schon mit ner permanenten Rutensicherung ausgestattet?
Gruß Bastian

Rønnest rules ;P

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 1999
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Jul 2015 01 12:37

Beitrag von Butje » 1. Jul 2015, 12:37

eine Vergleich kann ich nicht anbieten, aber:

Gesamtlänge unterteiltes Griffstück: gute 48 cm

Rollenfuß sitzt bei 34 cm - Griff ragt also nicht über den Ellenbogen hinaus, zumindest bei mir :zwink:

:wink2:
Andreas

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 28. Mai 2015, 16:11
Mein Kayak: Native Watercraft Slayer 10
Kayak-Pate: Nein
Alter: 55

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Jul 2015 19 21:30

Beitrag von Ralf » 19. Jul 2015, 21:30

Hatte mir auf Empfehlung hier beide Ruten gekauft ... vielen Dank nochmals dafür ... [thx] ... beide Ruten machen einen ordentlichen Eindruck für das Geld. Überlege sogar, ob ich die Yagi in der 2,70 m Version für meinen Sohnemann zum Jiggen kaufen soll ...

Wie dem auch sei, das Bild sollte selbst erklärend sein ... bei der weißen Rute handelt es sich um die Shimano Vengeance BX Sea Bass 20-60g

Bild

TobiHH
Beiträge: 75
Registriert: 11. Okt 2014, 06:39
Mein Kayak: Feelfree Lure 11.5
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bargteheide
Alter: 28

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Aug 2015 07 05:51

Beitrag von TobiHH » 7. Aug 2015, 05:51

Welche Rollen fischt ihr denn so mit den Ruten? :) :daumen:
Bild

Benutzeravatar
slapped
Beiträge: 558
Registriert: 31. Aug 2014, 18:56
Mein Kayak: Mainstream Rambler 13.5, Tarpon 140
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremen
Alter: 29

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Aug 2015 07 08:30

Beitrag von slapped » 7. Aug 2015, 08:30

Auf einer hab ich ne 3000er Penn, ich galube ne Battle, das passt gut. Auf der anderen die 5000er Stradic FJ von meiner "Wat-rute". Das geht auch gut.

Gropp
Beiträge: 441
Registriert: 30. Mai 2012, 17:30
Mein Kayak: Manta Ray 12

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Aug 2015 07 09:36

Beitrag von Gropp » 7. Aug 2015, 09:36

Spro Red Arc 10200

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8360
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Aug 2015 07 15:20

Beitrag von asphaltsau1 » 7. Aug 2015, 15:20

An den 20-60g Dam Hybrid 740 und Toxic 740 (2x)
An der 7-35g Shimano Nexave 2500. Ist die Kombi von Junior - macht aber Laune. :daumen:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

TobiHH
Beiträge: 75
Registriert: 11. Okt 2014, 06:39
Mein Kayak: Feelfree Lure 11.5
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bargteheide
Alter: 28

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Aug 2015 09 10:37

Beitrag von TobiHH » 9. Aug 2015, 10:37

Danke!
Dann hab ich schon mal eine Größenvorstellung.
Bild

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8360
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Aug 2015 10 19:11

Beitrag von asphaltsau1 » 10. Aug 2015, 19:11

Ich denke für die 20-60 ist eine 3000er bis 4000er ok.
Für die 10-50 würde ich 2500- 3500 nehmen und
die 7-35 ist wohl gut mit einer 1000er bis 2500er ausgerüstet.
letzlich ist es aber abhängig davon, wie du wo, mit was,
und auf was du angeln möchtest.
Nicht zu vergessen das Gewicht der Rollen!
Das unterscheidet sich schon mal stark, abhängig Hersteller und Modell.
Es sind nur ganz grobe Anhaltspunkte. :wink:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
serious
Beiträge: 2527
Registriert: 30. Jan 2012, 11:47
Mein Kayak: Hobie i12S; Hobie Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremen
Alter: 62

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Sep 2015 15 11:15

Beitrag von serious » 15. Sep 2015, 11:15

Moin,
ich wollte mir zum :scholle: fischen die Shimano Vengeance Sea Bass kaufen, weiß aber nicht so richtig, welche Gewichtsklasse ich nehmen sollte: 2,40 m in 10-50 gr oder noch leichter? Hat da jemand Erfahrung?

Gruß Udo

Benutzeravatar
Rock U
Beiträge: 800
Registriert: 21. Mär 2014, 16:53
Mein Kayak: Islander Strike (=Ride 135) + Riber One Man SOT
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Leonberg

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Sep 2015 15 12:42

Beitrag von Rock U » 15. Sep 2015, 12:42

Platte machen an einer leichten Spinne am meisten Spass. Und für kleine Gummikoeder oder Haarjigs brauchst du auch kein hohes Wurfgewicht. Sogar eine UL-Rute reicht aus. Ich fische für solche Köder eine Daiwa/Cormoran Black Star mit 3-18g WG.
Gruss Peter

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 1999
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Sep 2015 15 16:48

Beitrag von Butje » 15. Sep 2015, 16:48

Rutenlänge ist ja eh Geschmackssache

aber vom Gewicht mit der 20-50 Gramm Rute hättest du für die Platten eine breitere Palette an Gewichten zur Verfügung
ob nun Buttlöffel oder Plattfischsystem mit Doppelhaken etwas schwerer oder den leichten Wattwurmjig - es braucht ja eigentlich keine Weite -
und auch der Wattwurmjig fliegt schon ein gutes Stück

im Umkehrschluss ließe sich ein 40er Blei ja auch vorsichtig geworfen, mit einer 20 Gramm Rute ein Stück vom Yak wegbewegen.

Also falsch machst du mit der Rute bestimmt gar nix, und könntest sie auch noch zum Schleppen benutzen

aber wie Peter schon sagte, an ganz leichten Ruten (ich benutze die WFT, JDM-Pro, 198 cm, 8-22 gr, mit z.B. einer 1000er Rolle) hättest du am meisten Spass.

Die Rute ist immer krumm wie ein Flitzbogen :zwink: und mit leichtem Köder spürt man jede Sandrippe bei handgeführter Rute in der Drift gefischt.

Da die Platten sich ja gut selbst haken, ist ein Rückgrat bei der Rute auch nicht zwingend erforderlich

:wink2:
Andreas

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8360
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Sep 2015 15 18:46

Beitrag von asphaltsau1 » 15. Sep 2015, 18:46

serious hat geschrieben:Moin,
ich wollte mir zum :scholle: fischen die Shimano Vengeance Sea Bass kaufen, weiß aber nicht so richtig, welche Gewichtsklasse ich nehmen sollte: 2,40 m in 10-50 gr oder noch leichter? Hat da jemand Erfahrung?

Gruß Udo
Mit Buttlöffel, oder Wattwurmjig?
Für letzters würde ich die 7-35g nehmen.
Die hat mein Lütter in 2,10m mit ner 1000er nexave.
Die Länge würde ich auch favorisieren.
Wenn der mal nicht guckt, hab ich die in der Hand. :zwink:
Gerade mit köpfen von 8 oder 10g und 2 zoll Gummis total geil! :daumen:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
serious
Beiträge: 2527
Registriert: 30. Jan 2012, 11:47
Mein Kayak: Hobie i12S; Hobie Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremen
Alter: 62

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Sep 2015 15 21:18

Beitrag von serious » 15. Sep 2015, 21:18

Danke für die Tipps. Ich werde mal die leichtere Variante in 7-35 gr nehmen und für den Wattwurmjig nehmen.

Gruß Udo

Jack
Beiträge: 204
Registriert: 16. Jul 2015, 09:11
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel

Re: Shimano Vengeance AX Sea Bass 20-60g

Okt 2015 03 12:25

Beitrag von Jack » 3. Okt 2015, 12:25

Huhu zusammen,

falls noch jemand Bedarf hat, sie sind noch bis zum 18.10.2015 im Angebot.

http://www.angelsport.de/shimano-vengea ... 59500.html

http://www.angelsport.de/shimano-scimit ... 47325.html

MFG Basti

Antworten