Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Antworten
Benutzeravatar
FloSH
Beiträge: 63
Registriert: 1. Jan 2017, 19:54
Mein Kayak: Native Watercraft Manta Ray 12
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Lübeck
Alter: 34

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 06 18:26

Beitrag von FloSH » 6. Mai 2018, 18:26

Moin zusammen!

Nachdem ich mir heute etwas Zeit freigeschaufelt habe, ging's Richtung Wakenitz mit meinem Manta Ray 12. Nach ein paar lütten Barschen habe ich mir - trotz 25°C - meinen Trockenanzug geschnappt und mal den Ernstfall geprobt. Nach dem Test, wie kippstabil das Manta Ray ist, habe ich mehrmals den Wiedereinstieg geübt. Ich kann nur sagen, dass das wirklich jeder mal getestet haben sollte, bevor er auf die Ostsee oder generell offenes Wasser fährt. Ein paar Punkte, die mir als Einsteiger bei der Übung so hängen geblieben sind:

- Das Manta Ray ist sehr kippstabil, man kann es sogar noch zurückholen, wenn schon Wasser über die Kante schwappt

- ohne viele Aufbauten lässt es sich gut drehen, wenn es voller geladen ist, wird es wohl etwas schwieriger

- der Wiedereinstieg ist nach ein paar Mal Üben gut zu managen, allerdings waren die ersten zwei, drei mal “interessant“, v.a. durch die Schwimmweste - ich hätte es mir einfacher vorgestellt!

Fazit: Unter Stress im Ernstfall hätte ich wohl Probleme bekommen, den Wiedereinstieg direkt gut hinzukriegen. Dabei würde ich mich selbst nicht als ungelenk bezeichnen. Wenn Panik dazukommt, kann es durchaus eng werden.

Nach der Übung aber kenne ich das Verhalten und die Grenzen meines Kajaks! Ich werde jedenfalls mit einem viel besseren Gefühl rauspaddeln! Also eine klare Empfehlung an all die Anfänger da draußen, das Ganze auch mal in Ruhe zu üben - die Badesaison steht ja in den Startlöchern! =)

Grüße
Flo
Zuletzt geändert von FloSH am 6. Mai 2018, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lenker
Beiträge: 2345
Registriert: 9. Okt 2011, 16:49
Mein Kayak: Mariner 12,5 Propel und Feel Free Corona Tandem
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: LRO
Alter: 58

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 06 20:21

Beitrag von Lenker » 6. Mai 2018, 20:21

:daumen: :daumen:
TL Lenker
Team Mefonieten
:meerforelle:
Bild

Benutzeravatar
Trident
Beiträge: 335
Registriert: 30. Okt 2011, 08:58
Mein Kayak: NW Titan 10.5 & Slayer 12 XC
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Rheinfelden / Schweiz
Alter: 55
Kontaktdaten:

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 08 10:39

Beitrag von Trident » 8. Mai 2018, 10:39

Die Grenzen seines Kajaks auszuloten und den Wiedereinstieg zu üben macht Sinn. Ich sollte noch diese Woche mein neues Titan 10.5 erhalten. Der erste Ausflug wird gemacht, um die Stabilität zu testen. Ebenso wie sich das Titan, mit seiner enormen Breite, im Wasser wieder zurückdrehen lässt. Für den Einstieg habe ich mir schon mal ein paar Gedanken gemacht. Ich habe schon öfters von einem Stück Seil mit einem Tritt gelesen, welches man am Kajak festmachen kann. Das probiere ich mal aus und werde meine Erfahrungen sammeln.
:daumen:
Trident
Teampaddler bei Native Watercraft Deutschland und Teampaddler bei Kayak-Point.ch

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 1979
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 08 18:38

Beitrag von Butje » 8. Mai 2018, 18:38

in etwa so etwas ?

lässt sich leicht und schnell selbst herstellen
IMG_1774.JPG
Gruß Andreas :hat:

Benutzeravatar
FloSH
Beiträge: 63
Registriert: 1. Jan 2017, 19:54
Mein Kayak: Native Watercraft Manta Ray 12
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Lübeck
Alter: 34

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 08 19:28

Beitrag von FloSH » 8. Mai 2018, 19:28

...und das funktioniert? Ich könnte mir vorstellen, dass man gerade schmalere Boote damit schnell wieder kieloben hat. Man muss ja erstmal mit dem Fuß so hoch kommen...?

Ich bin mir der altbekannten Methode wieder an Bord gekommen: eine Hand an die vordere Bordwand, eine Hand an die hintere und mit Beinschlägen draufziehen. Klappt gut!

Benutzeravatar
Gunnarson
Beiträge: 188
Registriert: 31. Aug 2017, 21:21
Mein Kayak: Ocean Kayak Torque
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schwerin
Alter: 37

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 09 19:42

Beitrag von Gunnarson » 9. Mai 2018, 19:42

Butje hat geschrieben:
8. Mai 2018, 18:38
in etwa so etwas ?

lässt sich leicht und schnell selbst herstellen

IMG_1774.JPG
Gibt es eine Empfehlung, welches Gewicht das Ding haben sollte damit man es gut werfen kann. Man nutzt es ja auch zum Boot-Drehen..... Habe hier zufällig ein passendes Stück Holz, glaube aber dass es zu dünn ist, so dass es sich bei Wellengang und Schnur im Wasser zu schlecht werfen lässt.

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 1979
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 09 20:41

Beitrag von Butje » 9. Mai 2018, 20:41

zum Gewicht kann ich leider keine genauen Angaben machen

habe das Teil nach einem Trööt mal eben zusammengebaut :zwink:

zum Boot drehen bestimmt auch geeignet - das Stück Holz war wohl ein Rest vom Besenstiel - und weit werfen ist ja eigentlich nicht erforderlich

ich habe meine Wiedereinstiegsübungen inklusive Kayak drehen allerdings immer ohne dieses Hilfsmittel erfolgreich absolviert
Gruß Andreas :hat:

resa
Beiträge: 32
Registriert: 27. Feb 2013, 07:41
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Aachen

Übung Wiedereinstieg - klare Empfehlung!

Mai 2018 15 11:19

Beitrag von resa » 15. Mai 2018, 11:19

Hi allerseits,

Sehr gutes Thema,
für mich, die aller einfachste Wiedereinstiegsmöglichkeit ins Kajak ist, ruhig den Kajak gegen den wind zu drehen, das Heck zentrisch unter die Brust zu drücken und drauf kriechen und erstmal in die Reiter Stellung zu Kräfte kommen (auch bei leichten Wellengang), geht schneller nur dafür achte darauf dass die lifeline lang genug und am rücken an der Schwimmweste befestigt ist aufgrund der Bewegungsfreiheit.

besten Gruss

Resa.

Antworten

Zurück zu „Sicherheitsausrüstung“