Trockenanzug, aber welchen .....

an8310
Beiträge: 100
Registriert: 22. Nov 2014, 08:51
Mein Kayak: hobie outback
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Hohenwestedt

Trockenanzug, aber welchen .....

Nov 2015 22 21:41

Beitrag von an8310 » 22. Nov 2015, 21:41

Moin Moin,
Um in der kalten Jahreszeit sicher und trocken auf dem Wasser zu verweilen führt Heutzutage kein Weg mehr am Trockenanzug vorbei . Auch Ich als begeisterter Ostseebefahrer habe es im laufe der Zeit eingesehen .
Nun zu meiner Frage : Ich habe mich so ein bisschen in den one design sailing TH3 verliebt. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem guten Stück ? Vor und Nachteile ? Tragekomfort ?
MfG Andre
Bild

Benutzeravatar
revierratte
Beiträge: 281
Registriert: 8. Sep 2012, 09:44
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120
Wohnort: Dortmund
Alter: 48

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Nov 2015 23 12:28

Beitrag von revierratte » 23. Nov 2015, 12:28

Ich habe den TH1 mit Füßlingen und Neoprenhalsmanschette, ist also fast der TH3. Anzug ist qulaitativ vernünftig, obwohl ich mit der Abwicklung, Kommunikation und Lieferzeit nicht zu 100% zufrieden war. Produkt ist aber ordentlich. Im Sommer waren wir 9 Tage in Norwegn, 7 waren davon verregnet. Anzug hat mich trockengehalten, also das gemacht was ein Trockenanzug machen soll. Wenn du es wirklich "dicht" haben willst, dann solltest du Latexmanschetten anstelelle Neopren nehmen. Neopren ist vom Tragekomfort angenehmer, aber halt nicht so dicht wie Latex.

Kannst dir auch mal den von Eiermann anschauen, ist auch OK. Werden von Dry Fashion für Eiermann gefertigt und preislich ein wenig günstiger als ONE. Die haben auch einen Fleeceunterzieher für 79,00 €, ist glaube ich auch von Dry Fashion.

http://www.eiermann.de/Bekleidung/Trockenanzuege.html

Bild

Benutzeravatar
Fishzilla
Beiträge: 352
Registriert: 4. Mai 2014, 18:00
Mein Kayak: Hobie Mirage Pro Angler 12
Wohnort: Harsefeld
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Nov 2015 25 19:33

Beitrag von Fishzilla » 25. Nov 2015, 19:33

Moin moin.

Habe den TH3 mit ein paar Extras wie Kapuze und zwei Taschen auf den Armen.
Kann nur sagen, bin sehr zufrieden damit.

Sitzt gut, cooles Aussehen und was ich so sehe, sehr sauber verarbeitet.
Ach ja, wasserdicht ist er auch noch. Wenn man den Pinkler nicht vergisst....

an8310
Beiträge: 100
Registriert: 22. Nov 2014, 08:51
Mein Kayak: hobie outback
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Hohenwestedt

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Nov 2015 26 04:49

Beitrag von an8310 » 26. Nov 2015, 04:49

Danke Jungs für die Infos . Ich denke auch das ich Latex nehmen werde . Ich hatte ihn schonmal bei sport mohr probiert . Passt wirklich sehr gut . Was mich noch interessieren würde ist die atmungsaktivität.
Kapuze und Tasche sind ein super Einwand :daumen:
MfG Andre
Bild

Benutzeravatar
Weserfisch
Beiträge: 1050
Registriert: 18. Jun 2014, 06:13
Mein Kayak: Outback 2017 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Langwedel bei Bremen
Alter: 44

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Nov 2015 26 06:17

Beitrag von Weserfisch » 26. Nov 2015, 06:17

Moin, ich habe mir nach langen hin und her auch den TH3 als Angler-Version zugelegt. Die Atmungsaktivität passt schon. Ich habe den Anzug auch im Sommer auf der Ostsee getragen, ohne dabei im eigenen Saft zu schwimmen. :daumen:

Gruß Thorsten
Bild

Benutzeravatar
westo
Beiträge: 244
Registriert: 23. Aug 2015, 18:19
Mein Kayak: Hobie 12 is
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Berlin

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 20 20:59

Beitrag von westo » 20. Dez 2015, 20:59

Ich quäle einen TH3 seit einem Jahr unter übelsten Bedingungen.
Ist so ungefähr mein 10tes outdoor-Teil dieser Kategorie.
Robustheit top, Atmungsaktivität ist o.k.
Würde Mohr die Produktion einstellen tät ich schnell noch zwei,drei Stück kaufen.
Freunde Quälen seit Jahren einen GUL. Auch nicht schlecht, Aber die Überlänge an Rücken und Beinen ist zu wenig für mich.

:daumen:

Benutzeravatar
Niclodemus
Beiträge: 218
Registriert: 10. Nov 2015, 21:13
Mein Kayak: Manta Ray Propel 2017
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 21 08:56

Beitrag von Niclodemus » 21. Dez 2015, 08:56

sorry, das ist jetzt definitiv :ot: aber mich quält gerade ne Frage. Macht ein Trockenanzug ohne Füßlinge im Kajak Sinn? Ich meine ich muss doch immer ins Wasser und habe dann nasse Füße... Oder habe ich einen Denkfehler?

Gruß Andre (achja, bin Neuling :zwink:

Benutzeravatar
Dorschteufel
Werbepartner
Beiträge: 2518
Registriert: 11. Okt 2011, 23:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14 / 2015 - Golden Papaya
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Plön

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 21 09:27

Beitrag von Dorschteufel » 21. Dez 2015, 09:27

Hi Andre,

zu Deiner Frage, ein ganz klares "Nein". 99,9% unserer Trockis werden mit Füßlingen verkauft.

Du wirst es spaetestens in der kaelteren Jahreszeit bereuen, falls Du dich für eine Variante ohne Füßlingen entscheiden solltest!

Denn sind die Füße erstmal nass, fangen sie an auszukühlen und Du wirst anfangen zu frieren...........abgesehen vom Sicherheitsfaktor, hier haette das Wasser eine zusaetzliche Eintrittsstelle im Falle einer Kenterung!

Gruss Rudi
.....das Leben ist hart an der Küste!!!............

Hobie Fishing Team Europe

sportmohr
PROTEAM

Benutzeravatar
Niclodemus
Beiträge: 218
Registriert: 10. Nov 2015, 21:13
Mein Kayak: Manta Ray Propel 2017
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 21 10:01

Beitrag von Niclodemus » 21. Dez 2015, 10:01

Danke [thx] Rudi, habe ich mir so gedacht. Man sieht im Netz nur immer mal wieder welche ohne.

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8360
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 21 13:16

Beitrag von asphaltsau1 » 21. Dez 2015, 13:16

Die sind dann meist von Seglern. Da kann man schon drauf verzichten.
Wir, wie du selbst richtig erkannt hast, nicht.
Zur Not gäbe es aber die Möglichkeit,
die Fußmanschetten gegen Latexfüsslinge auszutauschen.
Kosten sollten dafür ungefähr bei 50 Euro liegen.
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

an8310
Beiträge: 100
Registriert: 22. Nov 2014, 08:51
Mein Kayak: hobie outback
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Hohenwestedt

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 22 20:38

Beitrag von an8310 » 22. Dez 2015, 20:38

Danke für die ganzen Antworten . Ich habe mir jetzt einen One design TH3 zugelegt . Um genau zu sein haben wir uns gleich vier Stück angeschafft :zwink: Verarbeitung und Preis/ Leistungsverhältnis finde ich echt o.K.
Bin auch gleich am selben Tag ne runde baden gegangen
MfG Andre
Bild

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8360
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 26 12:47

Beitrag von asphaltsau1 » 26. Dez 2015, 12:47

an8310 hat geschrieben:Um genau zu sein haben wir uns gleich vier Stück angeschafft :zwink:
:shock: Wie jetzt????
Was heißt wir?
4 Personen?
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
Dorschteufel
Werbepartner
Beiträge: 2518
Registriert: 11. Okt 2011, 23:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14 / 2015 - Golden Papaya
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Plön

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 26 15:25

Beitrag von Dorschteufel » 26. Dez 2015, 15:25

asphaltsau1 hat geschrieben:
an8310 hat geschrieben:Um genau zu sein haben wir uns gleich vier Stück angeschafft :zwink:
:shock: Wie jetzt????
Was heißt wir?
4 Personen?
Ne, einen für das Frühjahr, Sommer, Herbst und den Winter :zwink: :muah:

Gruss Rudi
.....das Leben ist hart an der Küste!!!............

Hobie Fishing Team Europe

sportmohr
PROTEAM

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3877
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 26 18:11

Beitrag von Kveite » 26. Dez 2015, 18:11

Hmm, wieso halten die Neoprenbündchen nicht dicht? Also an meinem Anzug sind Neos dran, da geht kein Wasser durch... Die Bündchen sind nass ja, aber es nässt nichts rein, und mein Anzug hat nun schon 3 Jahre auf dem Buckel.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Dorschteufel
Werbepartner
Beiträge: 2518
Registriert: 11. Okt 2011, 23:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14 / 2015 - Golden Papaya
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Plön

Re: Trockenanzug, aber welchen .....

Dez 2015 26 22:10

Beitrag von Dorschteufel » 26. Dez 2015, 22:10

Natürich halten die Neoprenbündchen dicht. Das war nur eine Aussage im Zusammenhang mir den Anzügen ohne Füsslinge. Und im Falle eine Kenterung, besteht eben die Gefahr, dass durch heftigen Bewegungen Wasser eintreten kann. Ein gewisses Restrisiko besteht immer.

Gruss Rudi
Zuletzt geändert von Dorschteufel am 27. Dez 2015, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
.....das Leben ist hart an der Küste!!!............

Hobie Fishing Team Europe

sportmohr
PROTEAM

Antworten

Zurück zu „Sicherheitsausrüstung“