Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8371
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39
Nov 2016 16 08:56

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von asphaltsau1

Weserfisch hat geschrieben:Ich habe das rote blinken immer als Fehlermeldung interpretiert. Beim Ladevorgang leuchtet die LED dauerhaft rot. Bei meinen Wintec-Funken fehlte meistens etwas Anpressdruck um einen vernünftigen Kontakt herzustellen. Ein bisschen wackeln und Druck von oben hat meistens geholfen. Zudem muss ich des Öfteren die Kontaktflächen der Funken reinigen.
Genau so! :daumen:

Das ist eigentlich auch die einzige Schwachstelle der Funken.
Gern mal einen Tropfen Kontaktspray an die Kontakte der Funke machen,
dann laufen sie auch nicht so schnell an.

Weserfisch hat geschrieben:Meine Funken habe ich mit solchen Schlüsselhalsbändern "gesichert". Einzig auf den Clip wollte ich mich nicht verlassen...
Ist da nicht mehr so ein Band bei?
Der Gürtelclip passt bei mir sauber in die "Tasche" ober links für die Trillerpfeife.
Sitzt eigentlich ganz gut, aber wenn man doch am rödeln ist,
ist die Geschichte mit der Schlaufe einfach sicherer.
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
Weserfisch
Beiträge: 1051
Registriert: 18. Jun 2014, 06:13
Mein Kayak: Outback 2017 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Langwedel bei Bremen
Alter: 45
Nov 2016 16 09:21

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Weserfisch

asphaltsau1 hat geschrieben:Ist da nicht mehr so ein Band bei?
Nö, bei mir waren keine Bänder dabei...

Gruß Thorsten
Bild

Benutzeravatar
Kveite
Beiträge: 3920
Registriert: 31. Jan 2012, 07:06
Mein Kayak: Hobbit Autbäck
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Paderborn, wo man nach Aldi fährt -.- Zweiter? offiziell abgemahnter Forenuser
Nov 2016 16 19:00

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Kveite

Recht ihr habt... Hab heute früh nochmal an dem Funkgerät gewackelt und das Lämpchen in der Ladeschale sprang auf rot :D. Jetzt voll geladen blinkt es grün.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2094
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Nov 2016 16 19:07

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Butje

möge die Ladung mit dir sein :zwink:
Andreas

Mefodon
Beiträge: 115
Registriert: 14. Nov 2015, 17:45
Mein Kayak: Pro Angler 12
Kayak-Pate: Nein
Nov 2016 23 12:54

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Mefodon

Moin in die Runde,

Gestern ersten Test mit Jörg im Stadtbereich unternommen- hat viel Hoffnung für die Küste gemacht-nachdem wir die Leistung auf H eingestellt hatten und die Squelch (Rauschunterdrückung)auf 1 und auch mal 2 oder 3 war die Verständigung super klar und rauschfrei
Nun muss die WINTEC als nächstes auf dem Wasser zeigen,was sie kann! Am besten nach Ende der Mefoschonzeit!
Bis mal auf dem Wasser auf Kanal 8.
Gruß Karsten
Bild

Benutzeravatar
Weserfisch
Beiträge: 1051
Registriert: 18. Jun 2014, 06:13
Mein Kayak: Outback 2017 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Langwedel bei Bremen
Alter: 45
Nov 2016 23 15:26

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Weserfisch

Ist ja interessant. Bei meinen beiden Funken hat die Menüfunktionen mit den Parametern L, M und H keinen Einfluss auf die Sendeleistung. Die bleibt konstant bei real gemessenem 485mW.

Gruß Thorsten
Bild

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2094
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Nov 2016 23 16:10

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Butje

moin Karsten,

das hört sich ja schonmal gut an :daumen:
Andreas

Benutzeravatar
Mefofreund
Moderator
Beiträge: 7958
Registriert: 11. Feb 2012, 09:50
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Teltow / Brandenburg
Alter: 51
Nov 2016 23 18:34

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Mefofreund

Butje hat geschrieben:moin Karsten,

das hört sich ja schonmal gut an :daumen:
Das habe ich mir am anderen Ende der Funke auch gedacht. :muah:
Die Teile machen nach dem ersten Trockentest eine gute Figur . :zwink:

Gruß Jörg
"Wer fängt hat Recht" Bild "Bis bald am Wasser"

Meine Filme

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8371
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39
Nov 2016 23 23:00

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von asphaltsau1

Mefofreund hat geschrieben:Die Teile machen nach dem ersten Trockentest eine gute Figur .
Das machen sie auch beim Nasstest Jörg. :lol:

Weserfisch hat geschrieben:Bei meinen beiden Funken hat die Menüfunktionen mit den Parametern L, M und H keinen Einfluss auf die Sendeleistung. Die bleibt konstant bei real gemessenem 485mW.
Wie hast du das gemessen Thorsten?
Ich frag nur aus reiner Neugier. :wink:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Benutzeravatar
Weserfisch
Beiträge: 1051
Registriert: 18. Jun 2014, 06:13
Mein Kayak: Outback 2017 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Langwedel bei Bremen
Alter: 45
Nov 2016 24 10:09

Re: Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Weserfisch

asphaltsau1 hat geschrieben:
Mefofreund hat geschrieben:Die Teile machen nach dem ersten Trockentest eine gute Figur .
Das machen sie auch beim Nasstest Jörg. :lol:

Weserfisch hat geschrieben:Bei meinen beiden Funken hat die Menüfunktionen mit den Parametern L, M und H keinen Einfluss auf die Sendeleistung. Die bleibt konstant bei real gemessenem 485mW.
Wie hast du das gemessen Thorsten?
Ich frag nur aus reiner Neugier. :wink:
Ich habe eines meiner Funken an einem Labornetzteil angeschlossen. Am dem Netzteil kann ich exakt die Stromaufnahme und die Spannung ablesen. Richtig genommen habe ich also die Leistungsaufnahme der Funke gemessen. Diese bliebt bei allen Einstellungen (L, M, H) gleich.

Gruß Thorsten :cap:
Bild

Benutzeravatar
steinbitlooser
Beiträge: 1332
Registriert: 3. Jan 2013, 19:29
Mein Kayak: tarpon 140 angler + tarpon 130T
Wohnort: Rostock, Warnemuende
Alter: 47
Mär 2017 04 17:54

Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von steinbitlooser

Wo kauf ich das Teil derzeit am günstigsten ein? Danke schon mal. :cap:
Team Mefonieten

Beim Angeln gibt nicht der Mensch das Tempo vor, sondern der Fisch.

Gruss Jens

https://www.youtube.com/user/steinbitlooser

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2094
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Mär 2017 04 18:54

Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von Butje

ist das günstig ?

http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgerae ... :8361.html


zumindest verfügbar :zwink:
Andreas

Benutzeravatar
steinbitlooser
Beiträge: 1332
Registriert: 3. Jan 2013, 19:29
Mein Kayak: tarpon 140 angler + tarpon 130T
Wohnort: Rostock, Warnemuende
Alter: 47
Mär 2017 07 20:45

Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von steinbitlooser

Danke Andreas.
Team Mefonieten

Beim Angeln gibt nicht der Mensch das Tempo vor, sondern der Fisch.

Gruss Jens

https://www.youtube.com/user/steinbitlooser

Benutzeravatar
asphaltsau1
Moderator
Beiträge: 8371
Registriert: 9. Feb 2013, 15:13
Mein Kayak: Die Zeile hat zu wenig Zeichen!
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: 18211 Ostseebad Nienhagen
Alter: 39
Mär 2017 08 08:06

Hilfe mit Wintec LP 101 benötigt

Beitrag von asphaltsau1

Butje hat geschrieben:
4. Mär 2017, 18:54
ist das günstig ?
Wohl schon.
Seit dem sie ausverkauft waren, haben alle die Preise deutlich nach oben geschraubt.
Ich hatte meine auch von Neuner, damals aber für einen deutlich niedrigeren Kurs.
Die Nachfrage hat da wohl den Preis bestimmt.

Aber gut finde ich sie immer noch. :daumen:
Team Mefonieten

Mainsteam Rambler 13,5 ; Exo shark1 ;
2x Wilderness Tarpon 120 ; Hobie Revolution 13

Gruß Markus

Bild

Antworten

Zurück zu „Sicherheitsausrüstung“