Kayalu Kayak light

Antworten
Benutzeravatar
revierratte
Beiträge: 279
Registriert: 8. Sep 2012, 09:44
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120
Wohnort: Dortmund
Alter: 50
Mär 2017 02 18:31

Kayalu Kayak light

Beitrag von revierratte

Hallo,

da ich noch immer auf der Suche nach einer "richtigen" Kayak Beleuchtung bin, habe ich die Kayalu entdeckt.

Kennt jemand das Teil, oder hat die im Einsatz?

http://www.kayalu.com/k/kayalite-portab ... -light.php

Die Tektite Mark III "Marler lights" machen einen guten Eindruck. In Deutschland finde ich so etwas nicht.

http://www.tek-tite.com/products.php?cat=17

https://www.youtube.com/watch?v=IFM4Am1sa1A

Benutzeravatar
Trident
Beiträge: 362
Registriert: 30. Okt 2011, 08:58
Mein Kayak: Diverse und dauernd wechselnd
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Rheinfelden / Schweiz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Mär 2017 02 19:58

Kayalu Kayak light

Beitrag von Trident

Ich benutze diese hier vom Paddelfisch. Auf meinem Avatar ist sie sogar leicht zu erkennen, mit der Fahne dran...
Dann gibt es noch diese von Railblaza...
Teampaddler bei Native Watercraft Europa/Deutschland.

Benutzeravatar
gobio
Administrator
Beiträge: 5973
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 39
Mär 2017 03 09:42

Kayalu Kayak light

Beitrag von gobio

Hi.

Die erste sieht von der Lampe aus wie die von Yakattack nur mit einer anderen Halterung. Für normale Bedingungen ist die Helligkeit ausreichend. Allerdinngs wurden wir mal auf dem Strelasund angehalten, weil die Yakattack Dinger zu dunkel sind. Wären die etwas heller gewesen, hätten die von der Wapo uns in Ruhe gelassen.

Seitdem hab ich mir mit einem SelfiStick und der Navisafe einen Eigenbau gemacht.

Einen in dieser Art: https://www.amazon.de/Arespark-Dual-pur ... 2ZM18ZAXBD da er arretierbar ist und unten am Griff ein Gewinde hat.

Unten hab ich dann nen Nutenstein angebracht. Man kann aber auch das Gegenstück vom Scotty/Railblaza etc. dran festschrauben. Oben hab ich den Kunststoff entfernt und ein Stück Holz reingeschlagen. Darauf konnte ich dann die Navisafeplatte Festschrauben. Fahne noch mit Kabelbinder ran und taddaaaa....

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Jörgs Filme

Antworten

Zurück zu „Sicherheitsausrüstung“