Tins (Zinnpilker)

http://www.haar-jig.de
Antworten
Lokalrunde
Beiträge: 535
Registriert: 29. Jul 2015, 14:26
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Hamburg

Re: Tins (Zinnpilker)

Okt 2016 01 22:43

Beitrag von Lokalrunde » 1. Okt 2016, 22:43

Also ich hab heute die größeren Flatterjigs angetestet.
D.h. den 2 Unzen Jig in 56g Blei und 38g Zinn.
Der 3 Unzen Jig ist nächstesmal drann.
Fisch war leider nicht viel da, was da war hab ich aber abgeräumt.
Gefangen habe wurden Dorsche und Wittlinge.

Besonders gefällt mir das man auch mal das Freiwasser abfischen kann.
Mit nen normalen Pilker ist das ja nicht besonders erfolgsversprechend.
Die Zinnversion hat aber für starke Drift und tiefes Wasser eine zu geringe Sinkrate.
Mit der Bleiversion konnte ich bei leichter 4 noch gut in 18m fischen.

Gefischt hab ich mit Drilling und Wirbel:
Bild

Bild

Gut gefallen hat mir auch die "Bleisprotte" in 42g.
Die war auch bei den Wittlingen sehr beliebt.
Mit Hakenschlaufe hatte ich bei den Wittlingen mit den kleinen Maul öfter Fehlbisse.
Allerdings haben die Wittlinge meißt so lange attakiert bis die gehakt wurden.
Irgendwie kann ich mich aber nicht so recht mit Hakenschlaufen im Kajak anfreunden.
Meißt hakt nur ein Haken und der Fisch schleudert den anderen beim Landen wild durch die Gegend.


Bild

Bild

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2087
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Re: Tins (Zinnpilker)

Okt 2016 02 02:01

Beitrag von Frank Buchholz » 2. Okt 2016, 02:01

Lokalrunde hat geschrieben:Also ich hab heute die größeren Flatterjigs angetestet.
D.h. den 2 Unzen Jig in 56g Blei und 38g Zinn.
Der 3 Unzen Jig ist nächstesmal drann.
Fisch war leider nicht viel da, was da war hab ich aber abgeräumt.
Gefangen habe wurden Dorsche und Wittlinge.

Besonders gefällt mir das man auch mal das Freiwasser abfischen kann.
Mit nen normalen Pilker ist das ja nicht besonders erfolgsversprechend.

Dafür sind die Dinger da! Danke für die Rückmeldung!

[thx] :petri:
Bild

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2087
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Re: Tins (Zinnpilker)

Okt 2016 10 20:05

Beitrag von Frank Buchholz » 10. Okt 2016, 20:05

So ich habe jetzt eine Rutsche Pilker von 48gr bis 85gr eingestellt. Die Flatterjigs haben VMC-Permasteel Haken. Die sind zwar nicht ganz so "giftig" wie die Sichelhaken aber dafür absolut Salzwasserfest. So ähnlich wie die Apex-Haken. Die Sprotten haben 48gr und Sichelhaken wie gewohnt. Die Bleisprotten als Durchläufer kann man auch gut als Buttlöffel einsetzen. Die Plastikeinlagen habe ich diesmal geklebt und nicht gekokelt damit man den Innendurchmesser voll nutzen kann. Selbst 60er Vorfach geht noch durch. Mit Flatterjig-Blei-Durchläufern hadere ich noch, weiß nicht ob da überhaupt jemand Bock drauf hat?! 55er wirds wohl geben.

Viele Grüße!
:wink2:
Frank

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Lokalrunde
Beiträge: 535
Registriert: 29. Jul 2015, 14:26
Mein Kayak: Tarpon 120
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Hamburg

Re: Tins (Zinnpilker)

Okt 2016 10 21:06

Beitrag von Lokalrunde » 10. Okt 2016, 21:06

Die PS Haken sind das die VMC 9171PS?
Wenn ja gibts die auch bald in deinem Shop?...brauche ich

Also Durchläufer kann auch auf Dorsch sinnvoll sein...die schaffen es auch öfters den Köder auszuhebeln.
Als ich mit den Durchläufern los war gab es keinen einzigen Aussteiger.
Ist nur halt so unpraktisch die Teile vormontiert mitzuschleppen...gibt bei mir immer Tüdel.
Und aufm Boot den Kram zusammenfummeln ist auch blöd.

Benutzeravatar
bgolli
Beiträge: 894
Registriert: 12. Jan 2012, 13:43
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120, Hobie Outback 14+15
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Delbrück 33129
Alter: 48

Re: Tins (Zinnpilker)

Dez 2016 24 11:03

Beitrag von bgolli » 24. Dez 2016, 11:03

Moin Jungs,

bei der letzten Mefo-Tour in Ehorst brachte sogar ein geschleppter Flatterjig über 10 m Wassertiefe ne 40 er Mefo. Wer hätte das gedacht. War eigentlich nur nen Versuch, da sonst wenig ging ... der pinke Flatterjig war in Konkurrenz zu nem DTD und nem Nories Minnow. Der DTD brachte aber auch noch ne 50 er Mefo, die Nories gingen an dem Tag leer aus!

:sot-fish:
Team: "Die Spinnprofis"

observer
Beiträge: 121
Registriert: 14. Apr 2014, 12:38

Tins (Zinnpilker)

Mai 2017 04 09:50

Beitrag von observer » 4. Mai 2017, 09:50

moinsen,
sie fangen immer noch :)
gerade bei viel wind, oder welle...(aber auch bei ententeich!!!)

observer
Beiträge: 121
Registriert: 14. Apr 2014, 12:38

Tins (Zinnpilker)

Mai 2017 04 11:40

Beitrag von observer » 4. Mai 2017, 11:40

die bilder sind noch zu groß, ich versuche sie zu verkleinern

Antworten

Zurück zu „Frank Buchholz's Haarjigs“