Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

http://www.haarjig.de
Antworten
Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2073
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Nov 2016 28 23:47

Beitrag von Frank Buchholz » 28. Nov 2016, 23:47

Moin!

Ich habe mich die letzte Zeit etwas rar gemacht, das hängt mit :zander: zusammen und indirekt auch mit :dorsch: bzw. deren Abwesenheit. Vor allem das nächtliche Wobbler-Fischen hat es mir angetan. Ich fands nur blöd dazu gekaufte Köder verwenden zu müssen, deshalb habe ich mich an einen Flachläufer gemacht. Ein leichter Kopf war schnell bebunden un hat den Fischen auch gefallen, aber von den 4 Kontakten des ersten Abends konnte ich nicht einen verwandeln. Deshalb habe ich auf Draht gegossen und den Drilling nach hinten gesetzt.
Die letzten Touren brachten zweimal drei und einmal einen Fisch, das ist mindestens so gut wie mit Wobbler und die Aussteigerquote liegt mit einem von 6 Fischen bzw. Bissen auch im Rahmen. Genau genommen habe ich ein Ergebnis wie heute mit dem voläufigen Prototypen mit 3 gehakten Fische um die 60cm an einem Abend noch nicht gehabt. Im angetrübten Wasser (die baggern gerade) habe ich inzwischen sogar etwas mehr Vertrauen in das Spinnerblatt als in die Wobblerschaufel :zwink: Der Köder wiegt etwa 10gr und sollte auch auf Hecht bzw. tagsüber im Flachwasser gut wirken. Geht demnächst in Serie!

Gruß
:wink2:
Frank

Bild
Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Frank Buchholz am 29. Nov 2016, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 1903
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Quickborn

Re: Flauchläufer für das nächtliche Zanderfischen

Nov 2016 29 07:02

Beitrag von Butje » 29. Nov 2016, 07:02

:petri:

brauch ich dringend für meinen Hausteich :zwink:
Gruß Andreas :hat:

Benutzeravatar
gobio
Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 38

Re: Flauchläufer für das nächtliche Zanderfischen

Nov 2016 29 08:37

Beitrag von gobio » 29. Nov 2016, 08:37

Hi.

Nicht schlecht. Bei uns sind die Zander irgendwie rar geworden. Hatte vorgestern nur nen Campingstuhl geangelt.

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Effke1809
Beiträge: 482
Registriert: 28. Mai 2014, 07:40
Mein Kayak: Hobie Outback 2015
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Heek
Alter: 39

Re: Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Nov 2016 29 22:15

Beitrag von Effke1809 » 29. Nov 2016, 22:15

Sehr gut genau sowas habe ich gesucht :daumen:
Team Kayak Trolls
Gruß Markus

ck123
Beiträge: 53
Registriert: 23. Jul 2013, 14:32
Mein Kayak: WS Ride 115X
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Nov 2016 30 06:42

Beitrag von ck123 » 30. Nov 2016, 06:42

Hallo Frank,

der Köder sieht wirklich mal vielversprechend aus.
Sagst du Bescheid, wenn er zu kaufen ist, bzw. du Tester brauchst :zwink:

VG

Christoph

Benutzeravatar
kulti007
Moderator
Beiträge: 2796
Registriert: 4. Okt 2011, 17:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 12
Wohnort: Treuenbrietzen (LandBrandenburg)
Alter: 35

Re: Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Dez 2016 01 21:32

Beitrag von kulti007 » 1. Dez 2016, 21:32

würde mich auch als tester anbieten :zwink:

aber hätte gerne ne kleine uv bombe :wink2:
Christoph

Kayak: ...

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2073
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Re: Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Dez 2016 02 23:14

Beitrag von Frank Buchholz » 2. Dez 2016, 23:14

Das mit dem Testen bekomme ich momentan ganz gut selber hin :zwink: [thx] da die Beißzeit bequem nach Feierabend liegt. Heute hatte ich nur 2 Bisse, 48 und 58cm, die haben aber voll genommen, der Jig war weg. Es kann Zufall gewesen sein aber ein etwas sparsameres Muster blieb die erste Stunde lang unbehelligt, ebenso wie der Wobbler den ich kurz dran hatte.

Bild

Gruß
:wink2:
Frank
Bild

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2073
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Re: Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Dez 2016 13 11:19

Beitrag von Frank Buchholz » 13. Dez 2016, 11:19

Gestern war der 7. erfolgreiche Abendtrip mit dem neuen Flachläufer in Folge: 3 Fische von 53-68cm in 75 min. unter 5 Laternen eingesammelt. Der Köder brachte bei insgesamt über 20 Anfassern nur 3 Aussteiger und Fehlbisse. Nachdem mir an 2 Prototypen die Wirbel abgebrochen sind verwende ich nur noch die hochfesten 90lbs AFW-Stahlwirbel die ich auch in die Zinnpilker eingieße (der Lkw-Test steht noch aus). Der Flachläufer wird gleichmäßig und flach eingeleiert sobald es absolut dunkel ist, ca. 2h nach Sonnenuntergang beginnt die beste Zeit. Ich habe zunächst nur eine bewährte Größe in 4 Farben gelistet.

Gruß
:wink2:
Frank

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

ck123
Beiträge: 53
Registriert: 23. Jul 2013, 14:32
Mein Kayak: WS Ride 115X
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Flachläufer für das nächtliche Zanderfischen

Dez 2016 14 08:37

Beitrag von ck123 » 14. Dez 2016, 08:37

Bestellung ist raus. Bin gespannt wie ein Flitzebogen :zwink:

Antworten