Frage zu MD180 (Hobie)

Antworten
Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 13139
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016 Hobie Pro Angler 12 2014
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 59
Mär 2024 24 14:04

Frage zu MD180 (Hobie)

Beitrag von vatas-sohn

Als ich meinen neuen Antrieb in mein PA steckte, fiel mir auf, daß dieser ganz schön tief sitzt. Zumindest so tief, daß man den Umschaltmechanismus nicht sooo einfach bedienen kann. Kann das sein oder braucht man diese Umschalthebel (die da schwarz vorschauen) in einer längeren Version (wenn es sowas überhaupt gibt....)? :?:
Antrieb sitzt tief.jpeg
Antrieb sitzt tief.jpeg (192.14 KiB) 348 mal betrachtet
Grüße! :cap:
Ron


"Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte wie Verstand, wäre vieles einfacher." (Linus Pauling)
Benutzeravatar
Sebastian cw
Beiträge: 549
Registriert: 12. Mär 2012, 17:08
Mein Kayak: Hobie
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Ruhrpott/Duisburg
Alter: 38
Mär 2024 25 09:45

Frage zu MD180 (Hobie)

Beitrag von Sebastian cw

Das sieht normal aus, man zieht beim Umschalten die Hebel ja auch automatisch immer hoch (Langloch in den schwarzen Kunststoff-Aufnahmen).

So sieht's auch bei einem neuen 2024er aus:
PXL_20240325_08373343.jpg
PXL_20240325_08373343.jpg (187.9 KiB) 305 mal betrachtet
Hobie Kayak
Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 13139
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016 Hobie Pro Angler 12 2014
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 59
Mär 2024 25 11:36

Frage zu MD180 (Hobie)

Beitrag von vatas-sohn

Supi- :thx: Dann werde ich nur die Strippen noch ein wenig kürzen. Irgendwie sind die zu lang....
Grüße! :cap:
Ron


"Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte wie Verstand, wäre vieles einfacher." (Linus Pauling)
Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 13139
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016 Hobie Pro Angler 12 2014
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 59
Mär 2024 25 13:38

Frage zu MD180 (Hobie)

Beitrag von vatas-sohn

Also habe ich mir das Ganze nochmal genau angesehen. Anscheinend ist der Antrieb, bzw die Schalthebel für das alte PA zu klein. Dadurch, daß der Hebel vorne anstößt, kann man den Schaltvorgang nicht vollständig ausführen; es fehlen ein paar Millimeter. Schau mal selbst:
Shifter nach vorne in unterer Position.
Shifter nach vorne in unterer Position.
Antriebsproblem1.jpeg (141.05 KiB) 291 mal betrachtet
Shifter nach vorne in oberer Position.
Shifter nach vorne in oberer Position.
Antriebsproblem2.jpeg (139.52 KiB) 291 mal betrachtet
Shifter nach vorne in oberer Position mit Zuggriff.
Shifter nach vorne in oberer Position mit Zuggriff.
Antriebsproblem3.jpeg (111.37 KiB) 291 mal betrachtet
Ich werde mir jetzt andere Shifter fräsen, die um etwa 30-40 mm länger sind und dadurch nach oben rausschauen können. Dann sollte das funktionieren.
Grüße! :cap:
Ron


"Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte wie Verstand, wäre vieles einfacher." (Linus Pauling)
taurus_
Beiträge: 56
Registriert: 29. Jul 2021, 10:07
Mein Kayak: Hobie Outback
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: SH, SE
Mär 2024 25 15:08

Frage zu MD180 (Hobie)

Beitrag von taurus_

Oh man.. :o

Hätte auch gedacht, das die Schächte gleich groß sind. :?

Schön das Du auch dafür wieder einen Lösungsansatz in Petto hast! :daumen:
Gruß,
Torsten :hat:
Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 13139
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016 Hobie Pro Angler 12 2014
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 59
Mär 2024 25 17:36

Frage zu MD180 (Hobie)

Beitrag von vatas-sohn

taurus_ hat geschrieben: 25. Mär 2024, 15:08...Hätte auch gedacht, das die Schächte gleich groß sind. :? ...
Das ist ja noch garnicht raus. Ich vergleiche mal mit Basti die Maße. Wir werden den Dingen schon auf die Schliche kommen... :wink:
Grüße! :cap:
Ron


"Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte wie Verstand, wäre vieles einfacher." (Linus Pauling)
Antworten

Zurück zu „sit on top (SOT)“