Wasserdichtes Handy

Benutzeravatar
Dorschteufel
Werbepartner
Beiträge: 2518
Registriert: 11. Okt 2011, 23:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14 / 2015 - Golden Papaya
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Plön

Wasserdichtes Handy

Feb 2012 04 12:45

Beitrag von Dorschteufel » 4. Feb 2012, 12:45

Da ich mein Smartphone ungerne ins Yak nehmen möchte, auch nicht eingeschweisst o.ä. überlege ich gerade, mir ein Zweithandy zuzulegen.

Folgende Kriterien sollen vorhanden sein:
- wasserdicht
- robust
- ohne viel schnick-schnack
- unter 100,00 Euro

......ins Auge fiel mir das Sonim XP1, zwar schon etwas älter, wird aber auch vom US-Militär genutzt.

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Handy, bzw. welches nutzt ihr?

Viele Grüsse Rudi
.....das Leben ist hart an der Küste!!!............

Hobie Fishing Team Europe

sportmohr
PROTEAM

Kajak cruiser
Beiträge: 185
Registriert: 4. Okt 2011, 16:50

Feb 2012 04 14:22

Beitrag von Kajak cruiser » 4. Feb 2012, 14:22

Schau mal bei Globetrottel rein da gibt es Spezialbeutel , ich haue mein Ackerschnacker und Autoschlüssel in einen kleinen Eimer Deckel drauf und gut ist :+++:
Ich wünschte ich wär am Meer

Benutzeravatar
Dorschteufel
Werbepartner
Beiträge: 2518
Registriert: 11. Okt 2011, 23:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14 / 2015 - Golden Papaya
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Plön

Feb 2012 04 16:17

Beitrag von Dorschteufel » 4. Feb 2012, 16:17

Kajak cruiser hat geschrieben:Schau mal bei Globetrottel rein da gibt es Spezialbeutel , ich haue mein Ackerschnacker und Autoschlüssel in einen kleinen Eimer Deckel drauf und gut ist :+++:
Bisher handhabe ich es auch so, aber ich möchte jetzt ein entsprechendes Handy, da ich das Smartphone nicht mehr mitnehmen möchte......
.....das Leben ist hart an der Küste!!!............

Hobie Fishing Team Europe

sportmohr
PROTEAM

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 7568
Registriert: 4. Okt 2011, 16:02
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 24980 Wallsbüll

Feb 2012 04 16:44

Beitrag von Jogi » 4. Feb 2012, 16:44

Ich hab mir für das Yak ein Samsung Outdoor Handy gekauft das Teil ist wasserdicht ,UND gibts für kleines Geld in der Ebucht :D
Der mit dem Dackel tanzt Bild

Benutzeravatar
overturner
Beiträge: 43
Registriert: 10. Okt 2011, 19:51
Mein Kayak: Native watercraft Mariner 12.5
Wohnort: Heinsberg
Alter: 63

Feb 2012 04 17:28

Beitrag von overturner » 4. Feb 2012, 17:28

Nachdem ich bei meiner ersten Yak-Tour mein smartphone getauft habe :oops: nehm ich jetzt auch immer ein wasserdichtes Samsung mit. Ein Sturz ins Wasser macht dem nichts. Und es ist das günstigste für weniger als 100 €.
Mein Provider, der in Mangenta, bietet übrigens eine zweite und sogar eine dritte Sim-Karte an, die alle gleichzeitig aktiv sein können, d.h. wenn ich beide Handys anhabe klingeln auch beide, man kann auch mit beiden gleichzeitig telefonieren, aber das eine Handy kann das andere nicht anrufen. Und sms empfangen kann immer nur eine sim-Karte. Die zweite Karte kostet 30€, ich hab sie kostenlos bekommen, als ich meinen Vertrag verlängert habe
Wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern, die andern angeln
Mariner 12.5 mit Propellerantrieb

Benutzeravatar
Lenker
Beiträge: 2345
Registriert: 9. Okt 2011, 16:49
Mein Kayak: Mariner 12,5 Propel und Feel Free Corona Tandem
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: LRO
Alter: 58

Feb 2012 04 18:18

Beitrag von Lenker » 4. Feb 2012, 18:18

hej,
wie es der Zufall so will... Samsung kommt auch bei mir auf´s Wasser mit.
Die Erfahrung mit ertrinken Handys habe ich vorher auch schon gemacht.
Nun muss ich das Ding nur noch anleinen.

TL Lenker

Benutzeravatar
pidderlyng
Beiträge: 33
Registriert: 19. Apr 2012, 22:24
Mein Kayak: Hobie Mirage Sport Angler

Apr 2012 22 00:30

Beitrag von pidderlyng » 22. Apr 2012, 00:30

Kajak cruiser hat geschrieben:Schau mal bei Globetrottel rein da gibt es Spezialbeutel , ich haue mein Ackerschnacker und Autoschlüssel in einen kleinen Eimer Deckel drauf und gut ist :+++:
Kann der Ackerschnacker zum Schnacken in der Tüte bleiben, oder muß er dazu aus dem Verhüterli raus? Wenn ja, dann wirds spätestens dann problematisch, wenn man sich unversehens außenbords, evtl. sogar noch getrennt von seinem Boot, im Bach wiederfindet und gern mal telefonieren würde. :(

Ich hab seit 3 Jahren das Samsung B2100 trotz mehrerer Vollwaschgänge in Süß- und Salzwasser immer noch in Gebrauch.
Vorteile: recht zierlich, sehr robust (USMilSpec), wasserDICHT ohne "Tüte", lange Akkustandzeit, kurze Ladezeit, gute Sendeleistung und Verständigung, keinerlei Schnickschnack, Ausnahme: Eine kleine Taschenlampe, die ich anfangs überflüssig fand, mittlerweile aber recht häufig nutze; hat mir sogar mal ein nächtliches Brandungsangeln an der Ostsee gerettet, als meine Stirnlampe den Abgang machte.
Nachteil: Kratzempfindliches Display, Menü ist nicht mein Geschmack.

Das Ding gabs schon bei "Feinkost Albrecht" als Prepaidhandy. Meine Frau hat das Nachfolgemodell B2710. Das ist m.E. genauso gut, nur etwas klobiger.

Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 261
Registriert: 25. Okt 2011, 19:02
Mein Kayak: Hobie Pro Angler12

Apr 2012 22 08:24

Beitrag von MAK » 22. Apr 2012, 08:24

Moin Leute,

Ich habe mir eine wasserdichte Handytasche von Prijon zum Geburtstag schenken lassen.
http://wandern-klettern-kanu.de/shop/ka ... asserdicht" class="postlink
Ich dachte mir was nützt mir ein wasserdichtes Handy wenn ich außenBord schwimme und mir aus irgendein Grund das Handy aus der Hand fällt.
Das Ding kann man aufpusten und es ist durch die Farbe auch besser wieder zu finden.
Beste Grüße von der schleswig holsteinischen Küste
MAK

Benutzeravatar
Frank Buchholz
Werbepartner
Beiträge: 2105
Registriert: 8. Okt 2011, 17:18
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback
Wohnort: Kiel

Apr 2012 22 14:03

Beitrag von Frank Buchholz » 22. Apr 2012, 14:03

Moin,

die hab ich auch, geht gut. Selbst Seekarten-blättern auf dem eierfon funktioniert mit ein bischen Übung.

Man sollte es aber nicht im Fussraum-Schwabbelwasser herumdümpeln lassen, sonst sickerts irgendwann ein.. :!:

Benutzeravatar
Störtebeker
Beiträge: 280
Registriert: 1. Jun 2012, 21:46
Mein Kayak: Ocean Trident 13 Angler - dezent gepimpt!
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Alter: 31

Sep 2012 30 19:16

Beitrag von Störtebeker » 30. Sep 2012, 19:16

Hallo!

Da ich ja beabsichtige nächstes Jahr eine lange Kajak-Tour zu machen musste auch bei mir ein neues, wasserdichtes Handy her...
Es ist ein "Samsung GT-B2100" geworden!

- 1 Meter wasserdicht für 30 Minuten
- SOS-Funktion
- Akku hält seeeehr lange
- Preis, 60 Euro bei Amazon

etc.! :D

http://www.amazon.de/Samsung-MP-Kamera- ... 975&sr=8-1" class="postlink
Grüße aus dem schönen Nordfriesland :wink:

Benutzeravatar
blechkate
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jun 2012, 14:36
Mein Kayak: Prophecy 135, Tootega
Wohnort: Kappeln

Re: Wasserdichtes Handy

Apr 2013 02 13:30

Beitrag von blechkate » 2. Apr 2013, 13:30

ich kann zu dem Sonim XP1 nur aus eigener Erfahrung sagen,
es hat bei mir auch nicht länger gehalten als alle anderen Handys.

Hatte mir vor drei Jahren das Sonim XP 1 zugelegt, da ich auch Beruflich auf dem Wasser erreichbar sein musste,
leider hat auch dieses Handy den Salzwasserkontakt nicht lange überlebt.
Die Dichtungen wurden nach kurzer Zeit porös und die Öffnungen ließen sich nicht mehr richtig schließen.
Mein persönliches Fazit zu dem Handy:
Ich würde es mir nicht wieder kaufen.
Wobei ich auch gestehen muss, das ich einen sehr hohen Handy verschleiß habe und bisher kein Handy länger als 1/4 Jahr überlebt hat.
Gruß Raphaela
_____________________________________________________________________________________
“Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.”
Albert Einstein

Benutzeravatar
Fisherman
Beiträge: 2244
Registriert: 26. Jan 2013, 12:47
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2015
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: D-40764 Langenfeld

Re:

Apr 2013 02 15:35

Beitrag von Fisherman » 2. Apr 2013, 15:35

MAK hat geschrieben:Moin Leute,

Ich habe mir eine wasserdichte Handytasche von Prijon zum Geburtstag schenken lassen.
http://wandern-klettern-kanu.de/shop/ka ... asserdicht" class="postlink
Ich dachte mir was nützt mir ein wasserdichtes Handy wenn ich außenBord schwimme und mir aus irgendein Grund das Handy aus der Hand fällt.
Das Ding kann man aufpusten und es ist durch die Farbe auch besser wieder zu finden.
Die habe ich auch. Man kann auch den Touch screen nutzen. Funktioniert sehr gut.
Gruß Lothar

Benutzeravatar
DJSchossi
Beiträge: 932
Registriert: 13. Okt 2011, 15:59
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback S.U.V.
Wohnort: Lübeck

Re: Wasserdichtes Handy

Apr 2013 02 15:52

Beitrag von DJSchossi » 2. Apr 2013, 15:52

Ich hab mir speziell für mein handy eine wasserdichte Hülle besorgt mit der man auch den touchscreen bedienen kann. Bei mir kam das gute Stück über Ebay aus Hong Kong
Hobie Mirage Outback S.U.V.
Lowrance Elite 4

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Dorschteufel
Werbepartner
Beiträge: 2518
Registriert: 11. Okt 2011, 23:23
Mein Kayak: Hobie Pro Angler 14 / 2015 - Golden Papaya
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Kreis Plön

Re: Wasserdichtes Handy

Apr 2013 02 19:23

Beitrag von Dorschteufel » 2. Apr 2013, 19:23

Kurzer Erfahrungsbericht - ich habe mir dann auch im Februar letzten Jahren das Sonim XP1 gegönnt. Seitdem nutzte ich es regelmässig auf dem Yak und beim Watangeln. Einige Tauchgänge hat es hinter sich und es funzt wie am ersten Tag. Tasten sind übersichtlich und gut zu bedienen........und eine absolut laaaaaange Standbyzeit...... :zwink:

Gruß Rudi
.....das Leben ist hart an der Küste!!!............

Hobie Fishing Team Europe

sportmohr
PROTEAM

Benutzeravatar
bgolli
Beiträge: 897
Registriert: 12. Jan 2012, 13:43
Mein Kayak: Wilderness Tarpon 120, Hobie Outback 14+15
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Delbrück 33129
Alter: 48

Re: Wasserdichtes Handy

Apr 2013 02 21:48

Beitrag von bgolli » 2. Apr 2013, 21:48

Meine Konfiguration:

die wasserdichte Hülle fürs Smartphone und die Seekarten-App von Navionics drauf, dat funzt super! Und zum Funken habe ich mir jetzt auch die Walki-Talkis bestellt :zwink:

Roger- Over- Piep
Team: "Die Spinnprofis"

Antworten

Zurück zu „Sicherheitsausrüstung“